Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung .

       
Sprachreise finden
Sprachstufen nach CEFR | GER

Sprachstufen nach CEFR | GER

Einstufungsskala für Sprachkurse

Für den Erfolg einer Sprachreise ist die Wahl des richtigen Sprachkurses entscheidend. Ist das Sprachniveau in dem Kurs zu niedrig, könntest du dich langweilen und erreichst nicht das optimale Lernergebnis. Ist das Sprachlevel zu hoch, verlierst du vielleicht deine Motivation und kommst im Unterricht nicht in allen Bereichen mit.

Aus diesem Grund haben wir eine Einstufungsskala erstellt, die sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (Common European Framework of Reference for Languages, kurz: CEFR) orientiert. Er wurde auf Anregung des Europarates entwickelt und verfolgt das Ziel, verschiedene europäische Sprachzertifikate (bspw. IELTS, DELF oder DELE) miteinander vergleichbar zu machen. Der Referenzrahmen gliedert sich in vier Bereiche: Rezeption (Hören und Lesen, ggf. audiovisuell), Produktion (Sprechen und Schreiben), Interaktion (Sprechen und Schreiben) sowie Vermitteln (Erklären, Übersetzen, Moderieren).

In der LAL Einstufungsskala mit den unterschiedlichen Sprachniveaus findest du für jedes Sprachlevel eine kurze Erklärung und kannst anhand des Diagramms einschätzen, wieviel Zeit du ungefähr benötigst, um dein Sprachniveau zu verbessern. Zur Orientierung haben wir die Skala nach Standard- und Intensivkurs unterteilt.

Die LAL Erfolgsskala

 

Sprachlevels

Sprachniveaus nach CERF im Überblick

Die Niveaustufen im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER oder GERS) sind in sechs Bereiche von A1 bis C2 aufgeteilt. Im folgenden Abschnitt erfährst du, welche Inhalte und Lernziele die einzelnen Sprachkurse umfassen und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um das jeweilige Sprachlevel zu erreichen.

  • Sprachniveau A1 und A2 - grundlegende Sprachverwendung
  • Sprachniveau B1 und B2 - selbständige Sprachverwendung
  • Sprachniveau C1 und C2 - kompetente Sprachverwendung

Sprachniveau 0: Anfänger

Du verfügst über keine Vorkenntnisse.

Sprachniveau A1: Grundstufe

Du bist in der Lage, vertraute und alltägliche Ausdrücke sowie grundlegende Sätze, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse abzielen, zu verstehen und selbst zu verwenden. Du kannst dich und andere Personen vorstellen sowie Fragen zu persönlichen Details stellen und beantworten - etwa zum Wohnort, wen du kennst oder welche Dinge sie besitzen. Das Interagieren mit Muttersprachlern ist auf einfache Weise möglich, vorausgesetzt, die andere Person spricht langsam und deutlich und ist bereit zu helfen.

Mehr Infos zu Englisch A1

Sprachniveau A2: Untere Mittelstufe

Beim Sprachlevel A2 verstehst du häufig verwendete Sätze und Ausdrücke, die mit Bereichen deines direkten Umfeldes zusammenhängen - etwa Informationen über dich und deine Familie oder bei Themen wie Einkauf, Schule und Arbeit. Du kannst dich in einfachen und alltäglichen Situationen verständigen, in denen es um einen simplen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Mit einfachen Mitteln kannst du deine Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

Mehr Infos zu Englisch A2

Sprachniveau B1: Mittelstufe

In einem Sprachkurs B1 lernst du, relevante Informationen aus Texten zu entnehmen, mit deren Themen du vertraut bist und in denen klare Standardsprache verwendet wird. Du bist in der Lage, auf Reisen die meisten Situationen zu bewältigen, denen man im jeweiligen Sprachgebiet begegnet. Über vertraute Themen kannst du dich in einfachen und zusammenhängenden Sätzen äußern, ebenso weißt du über Erfahrungen und Erkenntnisse, Träume, Hoffnungen und Pläne zu berichten und kurze Begründungen und Erklärungen abzugeben.

Mehr Infos zu Englisch B1

Sprachniveau B2: Obere Mittelstufe

Mit dem Sprachniveau B2 kannst du die wichtigsten Inhalte in komplexen Texten zu konkreten sowie zu abstrakten Themen verstehen, in einem dir vertrauten Spezialgebiet kannst du auch Fachdiskussionen folgen. Interaktionen mit Muttersprachlern sind teilweise spontan und ohne Anstrengung für beide Seiten möglich. Darüber hinaus bist du in der Lage, einen klaren und detaillierten Text zu einem vorgegebenen Thema zu erstellen und deine Meinung zu einem aktuellen Thema unter Nennung von Vor- und Nachteilen zu erläutern.

Mehr Infos zu Englisch B2

Sprachniveau C1: Fortgeschrittenes Niveau

Um das Sprachniveau C1 zu erreichen, kannst du ein breites Spektrum von langen, anspruchsvollen Texten verstehen und deren Bedeutung erfassen. Auch spontane und fließende Gespräche sind jederzeit möglich, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten zu suchen. Du weißt die Sprache im gesellschaftlichen und schulischen sowie beruflichen Leben wirksam und flexibel zu gebrauchen und bist in der Lage, dich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten zu äußern.

Mehr Infos zu Englisch C1

Sprachniveau C2: Muttersprachliches Niveau

Mit dem Sprachlevel C2 verstehst du alles, was du liest oder hörst, mühelos und kannst Informationen aus verschiedenen mündlichen und schriftlichen Quellen zusammenfassen. Begründungen und Erklärungen werden in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergegeben. Darüber hinaus weißt du dich mündlich spontan, sehr flüssig und genau auszudrücken und machst bei komplexeren Sachverhalten kleinere Bedeutungsnuancen deutlich.

Mehr Infos zu Englisch C2

Eine genaue Übersetzung des Europarates zu den Anforderungen für die einzelnen Sprachniveaus findest du hier.

Englisch Sprachtest

LAL Sprachtest

Teste deine Englischkenntnisse und finde dein Sprachniveau heraus.




zum Englisch Sprachtest

Sprachlevel durch Sprachkurs verbessern

Verbessere dein Sprachniveau durch eine Sprachreise!Dein Sprachniveau für eine Fremdsprache verbesserst du am besten, wenn du dich einige Zeit im Ausland aufhältst, wo die jeweilige Sprache im Alltag gesprochen wird. Sprachreisen nach Malta oder England sind besonders beliebt, wenn du schnell Englisch lernen möchtest, um besser in der Schule zu werden oder dich auf den Beruf oder einfach nur für den nächsten Urlaub vorzubereiten.

Für Französisch bieten sich Antibes und Cannes in Frankreich an, während du Spanisch am besten in Málaga oder Salamanca lernst.

Dein Sprachlevel wird in einem Sprachkurs oder auf einer Sprachreise anhand eines Einstufungstests individuell von der Schule an deinem ersten Schultag ermittelt. Anhand dieses Ergebnisses und aufgrund deiner Wünsche und Ziele wirst du genau den Kurs besuchen, der perfekt zu dir passt!

Häufige Fragen zum GER / CEFR

Was ist das CEFR bzw. der GER?
Die Akronyme GER, manchmal auch GERS, steht für “Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen”. Im Englischen steht die Abkürzung CEFR oder CEF für “Common European Framework of Reference for Languages”. CEFR bzw. GER wurde auf Anregung des Europarates in den 1970er und 80er Jahren entworfen, 1991 vorgestellt und ermöglicht die Einschätzung von Sprachkompetenzen in einer Fremdsprache. Der GER wurde speziell für europäische Sprachen entwickelt.

Was sind die Ziele von CEFR bzw. GER?
Im Wesentlichen werden mit dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen drei Ziele verfolgt:

  1. Förderung und Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Bildungseinrichtungen in verschiedenen Ländern.
  2. Schaffen einer Grundlage für die gegenseitige Anerkennung von Sprachqualifikationen
  3. Unterstützung für Schüler, Lehrer, Prüfungsgremien und Verwaltungen im Bildungsbereich

Welche Niveaustufen gibt es beim GER bzw. CEFR?
Der Referenzrahmen ist in drei Niveaus unterteilt, wobei jedes Niveau zusätzlich in zwei Stufen gegliedert ist:

  • A: Elementare Sprachverwendung (Basic User)
    • A1: Einsteiger (Breakthrough oder Beginner)
    • A2: Grundlagen (Waystage oder Elementary)
  • B: Selbständige Sprachverwendung (Independent User)
    •  B1: Mittelstufe (Threshold oder Intermediate)
    • B2: Gute Mittelstufe (Vantage oder Upper Intermediate)
  • C: Kompetente Sprachverwendung (Proficient User)
    • C1: Fortgeschrittene Kenntnisse (Effective Operational Proficiency oder Advanced)
    • C2: Exzellente Kenntnisse (Mastery oder Proficiency)

Welche Vorteile haben CEFR bzw. GER?
Das CEFR unterscheidet sich von herkömmlichen Tests vor allem in der Art des Anforderungsschemas. Statt konkrete Fragen und Antworten gibt der Referenzrahmen eine offizielle Beschreibung der sprachlichen Anforderungen vor. Eine Vorgabe für das Sprachlevel B2 lautet bspw.: “Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen.” Anhand dieser Anforderungen sind Lehrer in der Lage, den Wissensstand ihrer Schüler besser einzuschätzen und den Unterricht optimal zu gestalten und auf die CEFR-Prüfungen auszurichten.
In Europa wird der GER sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Bildungsbereich als Bewertungsgrundlage für das Unterrichten von Fremdsprachen eingesetzt. Demnach haben sich viele Bildungsministerien europäischer Länder auf das Ziel verständigt, dass Schüler mit dem Verlassen der Schule die erste Fremdsprache auf dem Niveau B2 und die erste Fremdsprache auf dem Niveau B1 beherrschen sollten.

Welche Nachteile haben CEFR bzw. GER?
Während das CEFR innerhalb Europas als Bewertungsgrundlage erfolgreich etabliert wurde, konnte es sich in der restlichen Welt bislang nicht durchsetzen. Viele Länder außerhalb von Europa haben eigene Einstufungsverfahren entwickelt, um die Sprachkompetenz für ihre jeweilige Landessprache festzustellen. Dies betrifft vor allem die englische Sprache, deren häufigste Einstufungstests nicht nicht mit dem CEFR kompatibel sind.

Auch im wirtschaftlichen Bereich sind Sprachzertifikate wie TOEFL oder IELTS eher anerkannt. Mitunter werden die verschiedenen Bewertungsmodelle anhand von Tabellen einander angepasst. So entspricht das CEFR Sprachniveau B2 etwa dem TOEFL-Wert 72-94 oder dem IELTS-Score 5,0 bis 6,5.

Du hast Fragen rund um das Thema Sprachreisen und benötigst weitere Informationen? Unsere Kundenbetreuung hilft dir gern weiter - natürlich kostenfrei und unverbindlich.

Zum Kontaktformular

Katalog 2020 ansehen und gratis bestellen! Unsere Kataloge für Schüler & Erwachsene per Post erhalten oder als PDF downloaden. Hier klicken!