Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung .

       
Sprachreise finden
Französischkurse im Ausland

Französischkurs

Französischkurse im Ausland

Französisch wird von 80 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen und als Weltsprache. Es gibt weltweit 274 Millionen Sprecher auf allen Kontinenten und in über 50 Ländern. Außerdem wird Französisch neben Englisch und Spanisch häufig als erste oder zweite Fremdsprache an Schulen unterrichtet. Auch in einigen Berufen spielt Französisch eine wichtige Rolle – so ist es neben Englisch die Arbeitssprache der Vereinten Nationen. Genug Gründe also, weshalb Französischkurse seit einigen Jahren immer beliebter werden.

Französischkurse von LAL Sprachreisen werden in Frankreich und auf der karibischen Insel Martinique angeboten, wo Französisch ebenfalls Amtssprache ist. Dadurch haben Sie auch nach dem Unterricht die Möglichkeit, Ihre Französischkenntnisse zu verbessern. Einkäufe auf Märkten, Gespräche mit Einheimischen und Freizeitaktivitäten mit anderen Sprachschülern bieten dazu die beste Gelegenheit. Hier erfahren Sie, worauf bei der Wahl eines Französischkurses zu achten ist und welche Region sich für Sie besonders gut eignen könnte.

Auswahl unserer Angebote – Französischkurse für Erwachsene:

Nach dem Klick auf den Button "zur Buchung" können die Pakete noch individuell angepasst und Leistungen verändert werden.

Auswahl unserer Angebote – Französischkurse für Schüler:

Nach dem Klick auf den Button "zur Buchung" können die Pakete noch individuell angepasst und Leistungen verändert werden.

Reiseziele für Ihren Französischkurs

Französischkurse in ParisFür einen Französischkurs stehen Ihnen in Frankreich mit Antibes, Nizza, Paris und Montpellier vier ansprechende Reiseziele zur Verfügung. Sie entscheiden selbst, ob Sie den Sprachkurs in einer lebhaften Großstadt wie Paris belegen möchten, im beschaulichen Nizza oder dem nahegelegenen Antibes an der französischen Riviera. Besonders der Süden Frankreichs ist bei Urlaubern wegen seines mediterranen Klimas sehr beliebt.

Eine Sprachreise nach Frankreich bietet den Vorteil der schnellen und unkomplizierten Anreise. Aus Deutschland ist es in wenigen Stunden mit der Bahn oder dem Flugzeug erreichbar, wodurch auch die Kosten der Reise geringer sind, als für einen Langstreckenflug in die Karibik. Dennoch ist Martinique nicht nur für Sprachschüler unbedingt eine Reise wert. Die karibische Vulkaninsel beeindruckt mit einer Fülle an unterschiedlichen Landschaften – tropische Wälder, feinsandige Strände mit glasklarem Wasser, hohe Berge und ein Meer aus Blumen und Palmen bestimmen die Flora der "Blumeninsel" im Atlantik. Lassen Sie sich verzaubern und verbinden Sie einen Französischkurs mit einem unvergesslichen Urlaub. Damit sich die Reise lohnt, sollte die Reise mindestens zwei bis drei Wochen dauern.

Den richtigen Französischkurs finden

Bei der Wahl des passenden Kurses für die Französisch-Sprachreise sind Ihre Erwartungen und Anforderungen entscheidend. Für ein erstes Kennenlernen der Sprache oder um vorhandene Kenntnisse zu vertiefen, eignen sich Nachmittags- oder Standardkurse in Paris. Bei 20 Lektionen à 45 Minuten pro Woche bleibt ausreichend Zeit, um die Stadt näher kennenzulernen und auch außerhalb der Sprachschules Neues zu entdecken.

Französischkurse für SchülerFür Schüler bieten sich die Abiturkurse an, deren Umfang zwischen 34 und 38 Lektionen pro Woche liegt. Dabei werden genau die Inhalte behandelt, die für das schriftliche oder mündliche Abitur relevant sind. Somit sind die Französischkurse die perfekte Vorbereitung. Es handelt sich dabei um Intensivkurse mit zehn bis 14 Teilnehmern am Vormittag und maximal sechs Teilnehmern am Nachmittag. Voraussetzung für die Teilnahme sind Sprachkenntnisse auf dem Niveau "Level 2". Dabei verfügen Sie über geringe Kenntnisse der Fremdsprache, mit denen Sie sich im Alltag zurechtfinden können.

Französischkurse für Erwachsene gibt es ebenfalls als Intensivkurse. Je nach Programm umfassen sie zwischen 26 und 34 Einheiten pro Woche, wahlweise können Einzelstunden oder Zusatzstunden mit den Schwerpunkten Kommunikation, Kultur oder Grammatik hinzu gebucht werden. In einem speziellen siebentägigen Vorbereitungskurs werden Teilnehmer des Französischkurses auf den Sprachtest DELF (Diplôme d’études de langue francaise) vorbereitet. Dabei handelt es sich um ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache, das unter anderem bei der Immatrikulation an Hochschulen in Frankreich oder als Nachweis für Sprachkenntnisse bei französischsprachigen Arbeitgebern benötigt wird.

Kosten für Französischkurs

Packen für den FranzösischkursDie Kosten eines Französischkurses spielen vor allem für jüngere Sprachreisende eine wichtige Rolle. Der Vorteil eines Sprachkurses in Frankreich sind die geringen Reisekosten, außerdem kommt man mit dem Flugzeug in weniger als zwei Stunden von Berlin nach Paris. Bei LAL Sprachreisen können Sie sich die Reise individuell zusammenstellen und auf Wunsch nur die Komponenten wählen, die sie benötigen. Sie haben bereits eine Unterkunft? Dann kümmern wir uns um den Französischkurs und die An- und Abreise. Natürlich können Sie auch die Flüge selbst buchen oder bequem mit der Bahn anreisen. Gestalten Sie die Sprachreise, wie Sie es sich wünschen. Gern unterstützen wir Sie dabei.

Jetzt Katalog 2019 gratis bestellen oder online ansehen! Unseren Katalog für Schüler & Erwachsene per Post erhalten oder als PDF downloaden. Hier klicken!