Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung .

       
  1. Bildungsurlaub
  2. Nach Bundesland
  3. Berlin
Sprachreise finden
Bildungsurlaub Berlin

Bildungsurlaub Berlin

Sprachreise als Bildungsurlaub in Berlin

In Berlin haben Angestellte seit dem 1. Januar 1991 die Möglichkeit, Bildungsurlaub in Anspruch zu nehmen. Die gesetzliche Grundlage dafür bildet das Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG). Da Bildungsurlaub der Bildungshoheit und somit der Kulturhoheit der einzelnen Bundesländer unterliegt, gibt es teilweise große Unterschiede zwischen den Bundesländern. Bislang haben 14 von 16 Bundesländern in Deutschland ein entsprechendes Gesetz verabschiedet (außer Bayern und Sachsen).

Bildungsurlaub in Berlin muss entweder der politischen Bildung oder der fachlichen Qualifikation der Beschäftigten dienen. Aus diesem Grund werden Sprachreisen ins Ausland im Rahmen von Bildungsurlaub zunehmend beliebter, da in vielen Branchen und Berufen die Anforderungen an Fremdsprachenkenntnisse steigen. Bei LAL Sprachreisen findest du zahlreiche Sprachkurse für Bildungsurlaub im Ausland, besonders beliebte Sprachen sind:

Hier erfährst du, wer Anspruch auf Bildungsurlaub in Berlin hat, wofür genau er verwendet werden kann und worauf bei der Antragstellung zu achten ist. Darüber hinaus helfen dir unsere Berater gern weiter, falls du weitere Fragen zum Bildungsurlaub oder zu Sprachreisen im Allgemeinen hast (>>  Kontakt).

Anspruch auf Bildungsurlaub in Berlin

Anspruch auf Bildungsurlaub haben in Berlin Arbeitnehmer und Auszubildende, in Heimarbeit Beschäftigte und ihnen Gleichgestellte sowie Personen, die als arbeitnehmerähnlich angesehen werden. Arbeitnehmern in Berlin stehen in der Regel innerhalb von zwei aufeinanderfolgenden Jahren bis zu zehn Arbeitstage als Bildungsurlaub zur Verfügung.

Bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres beträgt der Bildungsurlaub je Kalenderjahr zehn Arbeitstage. Die tatsächliche Höhe richtet sich danach, an wie vielen Tagen in der Woche Angestellte arbeiten. Bei mehr oder weniger als fünf Tagen erhöht oder verringert sich der Anspruch entsprechend. Bruchteile eines Tages werden zugunsten des Arbeitnehmers aufgerundet.

Beim Wechsel des Arbeitgebers sollte beachtet werden, dass der Anspruch auf Bildungsurlaub in Berlin erst nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses entsteht. Für Beamte gelten Sonderurlaubsregelungen des Bundes bzw. des Landes Berlin.

Ort der Weiterbildung spielt keine Rolle

Beschäftigte in Berlin haben im Vergleich mit einigen anderen Bundesländern einen großen Vorteil: Es spielt keine Rolle, wo der Bildungsurlaub stattfindet und wo die Bildungseinrichtung ihren Sitz hat. Wichtig ist nur, dass die Veranstaltung im Sinne des BiUrlG anerkannt ist. Das ist für Bildungsurlaub in Nordrhein-Westfalen zum Beispiel anders geregelt, denn laut Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW muss die Maßnahme 500 km um oder direkt in Nordrhein-Westfalen stattfinden.

Weil es für Berlin keine Beschränkung auf den Ort der Veranstaltung gibt, kann eine Sprachreise bspw. auch in England oder auf Malta stattfinden. Dies hat den Vorteil, dass Teilnehmer während der Reise von der neuen Sprache umgeben sind und deshalb deutlich bessere Lernfortschritte erzielen als in Sprachkursen, die in Deutschland stattfinden.

Ablehnung des Antrags auf Bildungsurlaub

Arbeitgeber haben die Möglichkeit, Anträge auf Bildungsurlaub abzulehnen, wenn “zwingende betriebliche Belange oder Urlaubsansprüche anderer Arbeitnehmer” entgegenstehen (§ 4 Abs. 2 BiUrlG). Der Arbeitgeber ist verpflichtet, Beschäftigten die Ablehnung frühestmöglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach der Antragstellung, schriftlich mitzuteilen und die Entscheidung zu begründen.

Außerdem kann ein Betrieb mit in der Regel nicht mehr als 20 Arbeitnehmern die Freistellung von Beschäftigten über 25 Jahren ablehnen, “sobald die Gesamtzahl der Arbeitstage, die im laufenden Kalenderjahr von seinen Arbeitnehmern für Zwecke der Freistellung nach diesem Gesetz in Anspruch genommen worden sind, das 2,5-fache der Zahl seiner Arbeitnehmer erreicht hat” (§ 4 Abs. 3 BiUrlG).

Anforderungen und Gründe für Bildungsurlaub

Damit Angestellte in Berlin Bildungsurlaub nutzen können, muss die Veranstaltung der politischen Bildung dienen oder die berufliche Qualifikation verbessern (§ 1 BiUrlG). Die berufliche Weiterbildung hat den Zweck, die Fähigkeiten von Angestellten in ihrer derzeitigen Tätigkeit zu verbessern oder zu erweitern. Zudem sollen Kenntnisse von gesellschaftlichen und betrieblichen Zusammenhängen vermittelt werden. Wichtig ist, dass bei einer beruflichen Weiterbildung zumindest ein mittelbarer Bezug zur Arbeit vorliegt. Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales des Landes Berlin führt Sprachreisen explizit als mögliche berufliche Weiterbildungen im Rahmen von Bildungsurlaub auf.

Im Rahmen der politischen Bildung wird die Fähigkeit gefördert, politische Zusammenhänge zu verstehen sowie politische und gesellschaftliche Aufgaben wahrzunehmen. Zwar haben Auszubildende grundsätzlich einen Anspruch auf Bildungsurlaub, allerdings nur zum Zweck der politischen Bildung. Die Mindestdauer für Bildungsurlaub in Berlin beträgt einen Tag, der Antrag ist dem Arbeitgeber spätestens sechs Wochen vor Kursbeginn zu übergeben.

Sprachreise im Bildungsurlaub (Berlin)

Soll eine berufliche Weiterbildung als Bildungsurlaub anerkannt werden, ist ein Berufsbezug notwendig. Die Maßnahme ist nicht auf die bisher ausgeübten Tätigkeiten von Beschäftigten beschränkt, allerdings muss zumindest ein mittelbar wirkender Vorteil für den Arbeitgeber entstehen, ein sog. Mindestnutzen.

Sprachreisen gehören zu den beliebtesten Fortbildungsmaßnahmen für Bildungsurlaub in Berlin. Häufig werden Intensiv-Sprachkurse gebucht, aber auch Kombinationen aus einem Standardkurs mit themenbezogenen Fachkursen wie Business Englisch, Wirtschaft oder Medizin sind möglich.

Bei LAL Sprachreisen findest du eine Übersicht von anerkennungsfähigen Sprachkursen.

In 4 Schritten zur Sprachreise als Bildungsurlaub

1. Beratung und Information

Gern beraten wir dich in alle Fragen zum Thema “Sprachreise im Bildungsurlaub”. Mit uns findest du den passenden Sprachkurs für deine Bedürfnisse, zudem kennen wir die gesetzlichen Bestimmungen für Bildungsurlaub in Berlin und können dich hervorragend informieren.

2. Anerkennung prüfen

Damit Sprachkurse in Berlin als Bildungsurlaub gebucht werden können, müssen sie als offizielle Weiterbildungsmaßnahmen anerkannt sein. Die Anerkennung erfolgt auf Landesebene, alle notwendigen Unterlagen werden von uns eingereicht, sollte noch keine Anerkennung vorliegen. Sobald der Sprachkurs offiziell als Bildungsmaßnahme anerkannt ist, kann der Sprachkurs als Bildungsurlaub in Berlin gebucht werden.

3. Arbeitgeber informieren und Antrag stellen

Nachdem du einen Sprachkurs im Ausland gefunden hast, der als Weiterbildungsmaßnahme anerkannt ist, kannst du deinen Arbeitgeber informieren und mit ihm über deinen Wunsch auf Freistellung sprechen. Der Antrag muss einen Nachweis über die Anerkennung enthalten, deshalb ist wichtig, dass du gemeinsam mit uns schon vorab den passenden Sprachkurs für Bildungsurlaub findest.

4. Sprachreise buchen und antreten

Hast du mit deinem Arbeitgeber über die geplante Sprachreise gesprochen und eine Freistellung erhalten, unterstützen wir dich im Buchungsprozess und finden den perfekten Sprachkurs, der genau auf deine Anforderungen und Wünsche abgestimmt ist. Bei LAL Sprachreisen stellen wir dir deinen Bildungsurlaub in Berln aus An- und Abreise, Sprachkurs und Unterkunft individuell zusammen, sodass du dich entspannt auf deine Sprachreise freuen kannst!

Zusätzliche Informationen über Bildungsurlaub in Berlin findest du auch auf der Informationsseite der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. Du hast weitere Fragen über Bildungsurlaub und Sprachreisen? Dann schreib uns oder ruf uns an, gern helfen dir unsere Berater, den besten Sprachkurs für dich zu finden.

zur Kontaktanfrage

Katalog 2020 ansehen und gratis bestellen! Unsere Kataloge für Schüler & Erwachsene per Post erhalten oder als PDF downloaden. Hier klicken!