LAL Sprachreisen Blog

Zeitformen der Zukunft (Englisch)

Im Englischen gibt es mit dem Future insgesamt fünf Zeitformen, mit denen die Zukunft ausgedrückt werden kann. Hier erfährst du, worauf bei der Wahl der passenden Zeitform in der englischen Sprache zu achten ist, denn nicht immer ist auf den ersten Blick zu erkennen, welche Zeitform für die Zukunft verwendet werden sollte. Darüber hinaus ist zu beachten, dass auch zwei englische Zeitformen der Gegenwart auf Handlungen in der Zukunft Bezug nehmen können und hier deshalb nicht unerwähnt bleiben sollen.

Du möchtest wissen, wie fit du in der englischen Grammatik bist? Hier findest du Informationen über den TOEFL Sprachtest (Test of English as a Foreign Language).

Englische Zeitformen der Zukunft

Im Englischen wird grundsätzlich zwischen fünf Zeitformen unterschieden, wenn Handlungen oder Ereignisse in der Zukunft formuliert werden:

Darüber hinaus gibt es zwei weitere englischen Zeitformen der Gegenwart, mit denen Handlungen in der Zukunft ausgedrückt werden können:

Simple Present und Present Progressive drücken bspw. aus, dass eine Handlung in der Zukunft mit Sicherheit feststeht, etwa die Abfahrtzeiten eines Fahrplans. Auch in der Zukunft geplante Handlungen können mit dem Present Progressive formuliert werden (We are visiting Munich this weekend). Grundsätzlich werden Simple Present und Present Progressive aber der Gegenwart zugeordnet und spielen deshalb im weiteren Vergleich keine Rolle.

Mit dem will-Future werden Vorhersagen und (spontane) Entscheidungen ebenso ausgedrückt wie auch Fragen mit „shall“ oder If-Sätze des Typs I, also Bedingungssätze mit hoher Wahrscheinlichkeit. Das Future I mit „going to“ wird dagegen verwendet, wenn über eine geplante Handlung gesprochen oder eine Schlussfolgerung gezogen wird. Für das Future Progressive entscheidet man sich, wenn eine bestimmte Handlung in der Zukunft mit Sicherheit stattfindet oder wenn der Ablauf einer Handlung in der Zukunft beschrieben wird.

Das Future II oder auch Future Perfect entspricht im Deutschen dem Futur II und drückt die vollendete Zukunft aus – wenn also eine Handlung oder ein Ereignis in der Zukunft abgeschlossen sein wird. Dagegen nutzt man das Future Perfect Progressive, um die Dauer einer bestimmten Handlung in der Zukunft zu betonen oder wenn vermutet wird, dass eine bestimmte Handlung in der Zukunft eintritt.

Verwendung der englischen Zukunftsformen

Besonders in laufenden Gesprächen und Unterhaltungen kann es mitunter schwierig sein, die richtige Zeitform auf Anhieb zu erkennen oder zu verwenden. In dieser Übersicht zeigen wir dir, wann welche englische Zeitform für die Zukunft genutzt werden sollte.

Future (will)

  • Vorhersage eines Ereignisses
    It will rain today.
  • (Spontane) Entscheidungen und Versprechen
    I will meet you at the cinema.
  • Fragen mit „shall“
    Shall we meet at the cinema?
  • Unwillen ausdrücken durch Verneinung
    I will not go home until the game is over.
  • If-Satz Typ I
    If you visit me, I will cook.

Future (going to)

  • Geplante Handlung
    He is going to visit his friends.
  • Schlussfolgerung
    The car is broken, so I am going to take the bus.

Future Progressive

  • Handlung in der Zukunft, die mit hoher Wahrscheinlichkeit stattfindet
    When I come home, my wife will be waiting for me.
  • Ablauf einer Handlung in der Zukunft
    We will be going to visit her parents at the weekend.

Future Perfect

  • Handlung ist zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeschlossen
    I will have done my homework tomorrow.
  • Vermutung über eine Handlung, die passiert sein könnte
    He will have found my book.

Future Perfect Progressive

  • Vermutung, dass etwas in der Zukunft passiert
    We will have been waiting for hours.
  • Handlung zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft mit Betonung der Dauer
    In two weeks I will have been working on this project for three months.
  • Vermutung, dass etwas in der Vergangenheit passiert ist
    He was ill last week. He will not have been drinking his medicine.

Bildung der englischen Zukunftsformen

Zur Bildung von Sätzen, mit denen man in der englischen Sprache die Zukunft ausdrücken möchte, benötigt man für vier von fünf Zeitformen den Infinitiv (Grundform des Verbs). Er wird jeweils um Hilfsverben und/oder verschiedene Endungen ergänzt. Nur eine Zeitform macht eine Ausnahme, dabei wird das Past Participle eingesetzt. Die Bildung aller Zukunftsformen im Englischen findest du hier im Überblick.

Future (will)

  • will oder shall + Infinitiv
  • (he) will go (to school)
  • (we) shall take (the bus)

Future (going to)

  • to be (am, are, is) + going to + Infinitiv
  • (he) is going to take (the bus)
  • (we) are going to play (soccer)

Future Progressive

  • will + be + Infinitiv + ing
  • (he) will be driving (the bike)

Future Perfect

  • will + have + past participle
  • (he) will have walked (to school)
  • (he) will have taken (the bus)

Future Perfect Progressive

  • will have been Infinitiv ing
  • (he) will have been driving (to school)

Signalwörter der englischen Zukunftsformen

Signalwörter helfen dabei, die richtige Zeitform für die Zukunft in der englischen Sprache herauszufinden. Hier findest du eine Übersicht der wichtigsten Signalwörter. Beachte bitte, dass manche Wörter in verschiedenen Zeitformen enthalten sein können.

Future (will)

  • perhaps
  • probably
  • next [week]
  • tomorrow
  • in three years

Future (going to)

  • next [year, week]
  • tomorrow
  • in two [weeks, days, years]

Future Progressive

  • tomorrow
  • in two [weeks, days, years]
  • at [Zeitpunkt]

Future Perfect

  • by [Zeitpunkt > by sunday]
  • in [Zeitraum > in two weeks]
  • probably

Future Perfect Progressive

  • last [year]
  • next [week]

Englische Zeitformen im Überblick

Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Simple Past Simple Present Future I Simple (will)
Past Progressive Present Progressive Future I Simple (going to)
Simple Past Perfect Simple Present Perfect Future I Progressive
Past Perfect Progressive Present Perfect Progressive Future Perfect Simple
Conditional Perfect Simple Conditional I Simple Future Perfect Progressive
Conditional Perfect Progressive Conditional I Progressive
Frank K. - LAL Team
Redakteur bei LAL Sprachreisen - leidenschaftlicher Blogger, der die raue Landschaft Irlands und die endlose Weite Australiens liebt.