LAL Sprachreisen Blog

St. Patrick’s Day: Irischer Nationalfeiertag

Am 17. März – also heute – ist es wieder soweit. Ganz Irland verwandelt sich in ein Tollhaus, und es fließt grünes Blut durch die Adern eines ganzen Landes. Es ist St. Patricks’s Day!

Der Topf voll Gold am Ende des Regenbogens ist Vorlage für viele Geschichten der irischen Mythologie. Durch irische Auswanderer verbreitete sich die Tradition der Verehrung des irischen Bischofs und Schutzheiligen der Iren St. Patrick über die Grenzen der grünen Insel hinaus und ist weltweit ein gefeiertes Spektakel.

Ein grüner Fluß am St. Patrick’s Day

Mit großen prachtvollen Paraden feiert man in Irland, Deutschland und den USA den Schutzpatron der Iren. Traditionell trägt man Kleidung in den irischen Nationalfarben und spielt irische Musik auf den Straßen.

St. Patrick's Day: Der Chicago River wird grün eingefärbtIn Chicago, im US-Bundesstaat Illinois, zelebriert man diesen Tag besonders ausgelassen: Jedes Jahr wird anlässlich des St. Patrick’s Day das Wasser des Chicago River grün gefärbt und tausende von Menschen versammeln sich in der Stadt, um an diesem Spektakel teilzunehmen.

München wird grün

Doch man muss nicht weit reisen, um die irische Faszination zu erleben. Auch in Deutschland wird der irische Nationalfeiertag stets populärer und findet immer mehr Anklang bei den Bürgern. Die größte Parade anlässlich des St. Patrick’s Days veranstaltet die Stadt München. Seit 1996 lockt die Parade jährlich mehrere tausend Besucher in die bayerische Hauptstadt. Hier kommen Iren, Schotten, Engländer und Deutsche zusammen, um den irischen Feiertag gemeinsam zu feiern.

Lasst Euch von der Magie der irischen Kobolde mit ihren 4-blättrigen Kleeblättern verzaubern. Am besten vor Ort, zum Beispiel während einer Englisch Sprachreise in Dublin oder Galway. Und wer weiß? Vielleicht findet auch Ihr einen Topf voll Gold am Ende des Regenbogens…

Mehr über eine Sprachreise nach Dublin erfahrt Ihr in unserem Video „Englisch lernen in Dublin mit LAL Sprachreisen“.

Happy St. Patrick’s Day!

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*