LAL Sprachreisen Blog

Sprachreise Neuseeland: „Spannende Erfahrung“

Eine Sprachreise ans andere Ende der Welt – dafür entschied sich Eva L. und reiste mit LAL acht Wochen nach Neuseeland. Wie Ihr Gesamturteil über die Reise ausfiel? Erfahrt es in Evas Erfahrungsbericht. Vielen Dank dafür Eva!

Englisch verbessern & neue Freunde finden

Von Anfang Januar bis Anfang März 2016 war ich in Neuseeland und habe dort eine unvergesslich schöne Zeit erlebt.

Um mein Englisch zu verbessern, beziehungsweise die Hemmungen vor der Sprache zu verlieren, und eine Pause vom Arbeitsalltag einzulegen, habe ich über LAL Sprachreisen einen 8-wöchigen Sprachkurs an der Sprachschule in Auckland gebucht. Dort habe ich nicht nur mein Englisch verbessert, sondern auch wahnsinnig viele aufgeschlossenen und unglaublich nette Menschen kennengelernt, die heute zu meinen Freunden zählen. Die Schule bietet außerdem sehr viele spaßige Aktivitäten/Ausflüge an, an denen man nach der Schule, am Wochenende oder in den Ferien gemeinsam mit anderen Schülern (auch von anderen Sprachschulen) teilnehmen kann.

Wohnen bei „echten“ Kiwis

LAL Sprachreisen hat mir auch eine Gastfamilie – ebenfalls in Auckland und in der Nähe der Schule – vermittelt, bei der ich über den gesamten Zeitraum wohnen konnte. Die Möglichkeit bei „echten“ Kiwis zu wohnen, war super, da ich so noch mehr über das Land und die Leute in Neuseeland erfahren konnte. Bis heute bin ich mit der Familie in Kontakt und ich habe sie im vergangenen Jahr bei einer weiteren Reise sogar noch einmal besucht.

Mir hat die Kombination aus Schule, Freizeit und Wohnen bei einer Gastfamilie sehr gut gefallen. Ich würde diese spannende Sprachreise und natürlich das vielseitige Land auf jeden Fall weiterempfehlen!

Valerie T. - LAL Team
Portal- und Contentmanagerin bei LAL Sprachreisen - hegt eine große Leidenschaft für Blogs, Digitales, Social Media und Reisen.