LAL Sprachreisen Blog

New York Reisetipps für deine Sprachreise

New York City ist bestens geeignet, um die englische Spreche im Alltag besser kennen und sprechen zu lernen. Durch die unterschiedlichen Einflüsse der zahlreichen Einwanderer unterscheidet sich das New Yorker Englisch teils deutlich vom britischen Englisch, wie es in Deutschland im Schulunterricht beigebracht wird. Ein Urlaub in der größten Stadt der USA ist deshalb die ideale Gelegenheit, um über den Tellerrand zu schauen und nicht nur neue Regionen und Menschen kennen zu lernen, sondern auch zur Verbesserung des Sprachverständnisses. In diesem Artikel erfährst du mehr über eine Sprachreise nach New York und erhälst wertvolle Reisetipps.

Englisch lernen im Big Apple

Die Stadt bietet dir hervorragende Möglichkeiten, um dein Englisch jeden Tag zu verbessern. Unterhalte dich wann immer es geht mit anderen Menschen in der Umgebung, die New Yorker sind sehr aufgeschlossen und freundlich. Ob beim Einkaufen, im Restaurant oder im Park – in New York findest du leicht Anschluss an andere Menschen und lernst auf diese Weise schnell neue Bekannte und Freunde kennen.

Die Freiheitsstatue in New York

Auch die Wahl der Unterkunft für deine Sprachreise hat Einfluss auf deine sprachliche Entwicklung. Du entscheidest, ob du während der Reise nach New York in einem Hostel, einer Unterkunft mit Gemeinschaftsküche oder in einer Gastfamilie bzw. Privatunterkunft lebst. Im Hostel hast du direkt Kontakt mit anderen Sprachschülern aus deiner Schule sowie Touristen aus aller Welt, die genauso wie du die Stadt kennen lernen möchten.

Solltest du in einer Gastfamilie untergebracht sein, wirst du viel Zeit mit ihr verbringen, denn Frühstück und Abendessen sind bereits im Preis enthalten. Nutze die Möglichkeit und sprich über deine Erlebnisse an diesem Tag, welche Sehenswürdigkeiten du dir bereits angeschaut hast und welche New York Reisetipps deine Gastfamilie für dich hat. Versuche auch, möglichst viel über deine Gastgeber in Erfahrung zu bringen – das fördert dein Sprachverständnis und stärkt die Bindung zwischen euch.

Ein weiterer Reisetipp ist das New Yorker Nachtleben. Schier unzählige Bars und Restaurants, aber auch Musicals, Theater und Kinos warten darauf, von dir entdeckt zu werden. Zugegeben, das Englisch in New York City ist nicht das „sauberste“ und hat sich durch die vielen kulturellen und sprachlichen Einflüsse der Stadt im Laufe der vergangenen 100 Jahre spannend entwickelt. Aber wer das klassische British English lernen möchte, ist in London oder auf Malta ohnehin besser aufgehoben.

New Yorker Sehenswürdigkeiten – Reisetipps

Wenn du in New York City unterwegs bist, wirst du neben dem Bus und der U-Bahn auch häufig mit einem Taxi fahren. Versuche, mit dem Fahrer oder der Fahrerin ein Gespräch zu beginnen, so lernst du zugleich viele verschiedene Akzente kennen und kannst dich im Alltag noch besser verständigen. New Yorker sind im Allgemeinen sind sehr gesprächig und werden sich gern mit dir unterhalten – außerdem bekommst du so die besten Reisetipps, die du sicher in keinem Reiseführer nachlesen kannst.

Die Stadt erkundest du am besten zu Fuß. Wenn du längere Strecken zurücklegen möchtest, solltest du auf die U-Bahn ausweichen, denn im New Yorker Verkehr kann die Fahrt in Bus und Taxi mal etwas länger dauern. Bei gutem Wetter solltest du unbedingt den Central Park besuchen und dich dort erholen. Im besten Fall tust du das gemeinsam mit anderen Sprachschülern, deiner Gastfamilie oder Bekanntschaften aus deiner Unterkunft.

New York City von der 102. Etage des Empire State Buildings zu betrachten gehört zweifellos zu den beeindruckendsten Erlebnissen deiner Reise nach New York. Auf diese Weise erhältst du eine Vorstellung von der Dimension dieser Stadt, in der rund 8,6 Millionen Menschen leben. Und unzählige weitere Sehenswürdigkeiten erwarten dich jeden Tag nach dem Sprachunterricht oder auch währenddessen, denn gemeinsam mit den Lehrern der Sprachschule wird der Unterricht gelegentlich nach draußen verlegt. Auf diese Weise lernst du besonders praxisnah, wie man unterwegs einen Kaffee bestellt oder nach dem Weg zur nächsten Sehenswürdigkeit fragt.

Ganz oben auf unserer Liste mit Reisetipps für New York City stehen:

  • Freiheitsstatue
  • Ground Zero Memorial
  • Empire State Building
  • Brooklyn Bridge
  • Times Square
  • Central Park
  • Broadway

New York Reisetipps zum Kofferpacken

Um dich optimal auf deine Reise nach New York City vorzubereiten, brauchst du zunächst einmal einen Flug. Wir stellen dir die Unterkunft, den Sprachunterricht und verschiedene Aktivitäten zur Verfügung, aber das Paket enthält noch keinen Flug. Falls du dir dabei Hilfe wünschst, können wir dein Paket natürlich entsprechend anpassen – rufe einfach bei unserer Hotline an oder schreibe uns eine E-Mail.

Weil Deutschland am Waiver Programm der US-Regierung teilnimmt, benötigen Touristen und Geschäftsreisende, die sich innerhalb von zwei Jahren maximal 90 Tage in den USA aufhalten, kein Visum. Voraussetzung für die Einreise sind ein elektronischer Reisepass mit Chip, eine elektronische Einreisegenehmigung (ESTA) sowie ein gültiges Ticket für die Rück- bzw. Weiterreise. Dies gilt auch für Minderjährige. Die ESTA-Beantragung kostet 14 US-Dollar.

Sowohl die Spannung des US-amerikanischen Stromnetzes wie auch die Form der Steckdosen unterscheiden sich vom deutschen Standard, deshalb sollte schon vor Abreise in die USA ein entsprechender Adapter gekauft werden, um ein Handy oder den Laptop auch unterwegs aufladen zu können. Ein weiterer Reisetipp für New York City ist die Mitnahme einer internationalen Kreditkarte. Anders als in Deutschland wird in den USA häufig mit Kreditkarte bezahlt – dennoch solltest du für den „Notfall“ mindestens 50 US-Dollar in bar bei dir haben.

Das Wetter in New York ist mit Berlin oder München vergleichbar. Sommer können recht warm werden, während es in den Wintermonaten teils deutlich unter 0 Grad Celsius gehen kann. Entsprechend solltest du dich vor deiner Abreise über die aktuelle Wetterlage in New York City informieren und deinen Koffer packen. Wichtig sind bequeme Schuhe, um diese beeindruckende Stadt zu Fuß erkunden zu können.

Weitere Einzelheiten über Sprachreisen nach New York findest du auf LAL.

LAL Team
Über