LAL Sprachreisen Blog

Beste Neuseeland Reisetipps für deine Sprachreise

Du möchtest dein Englisch verbessern und zugleich ein großes Abenteuer zu erleben? Dann empfehlen wir dir eine Sprachreise nach Neuseeland, in das Land der Hobbits und der traumhaften Landschaften. Hier erhälst du wertvolle Reisetipps erfährst du alles, was du über den Trip wissen solltest!

Sehenswertes in Neuseeland

Neuseeland besteht aus zwei Hauptinseln, der Süd- und der Nordinsel. Im Süden gibt es vor allem schöne Fjorde und zahlreiche Seen, während der Norden das Gegenteil bietet: Vulkane, Berge, Gletscher und sogar eine Wüste vervollständigen die Bandbreite an landschaftlicher Vielfalt. Rund um Wellington kannst du in den Spuren von „Der Herr der Ringe“ wandeln, während du zum Beispiel in Waitomo beeindruckende Höhlen findest, in denen Glühwürmchen tanzen. Weitere Naturspektakel sind der Milford Sound, der Mount Cook und die zahlreichen Nationalparks dieses wunderschönen Landes.

Die mit zwei Millionen Einwohnern größte Metropole von Neuseeland ist Auckland, wo du über LAL eine Sprachreise buchen kannst. Aufgrund deiner zentralen Lage verfügt die Stadt über zwei beeindruckende Häfen und der Auckland Airport befindet sich im Süden der Stadt. Ihre Skyline wird vom berühmten Sky Tower gekrönt, der dir die beste Sicht über über das gesamte Stadtgebiet verspricht. Bei schönem Wetter picknickst du mit deinen neuen Freunden aus der Sprachschule im Auckland Domain Park, der rund um einen erloschenen Vulkan angelegt ist. Dort könnt ihr auch direkt wandern gehen. Im deutschen Winter herrscht in Neuseeland Sommer, den du am besten an der Mission Bay Beach Promenade genießt. Denke an unseren Neuseeland Reisetipp, die Badesachen einzupacken – selbst, wenn daheim noch Schnee liegt!

Englisch lernen im Land der Maoris

Wir arbeiten mit mehreren renommierten Sprachschulen zusammen und empfehlen dir, gleich einen längeren Aufenthalt zu buchen. Diesen kannst du mit einem Sprachkurs verbinden, der deine Zeit in Neuseeland optimal ergänzt. Selbst als Anfänger bis du nach einigen Lektionen bereit, dich auch ohne Hilfe zu verständigen und weiter durch Neuseeland zu reisen. In einem einem Mietwagen geht das besonders gut. Vielleicht kommt auch ein Work and Travel Programm für dich in Frage oder du machst ein Auslandssemester? Kontaktiere uns gern mit all deinen Fragen! Wir helfen dir dabei, auch nach dem Sprachkurs alles Nötige in Neuseeland zu finden.

Akaroa in NeuseelandWährend deiner Englisch Sprachreise in Neuseeland wohnst du wahlweise in einer Schulunterkunft, einem Hostel oder in einer Gastfamilie bzw. einer Privatunterkunft. Dadurch hast du die Möglichkeit, dich rund um die Uhr mit anderen Menschen auf Englisch zu unterhalten und deine Sprachfähigkeiten kontinuierlich und in kurzer Zeit deutlich zu verbessern. Zudem gewöhnst du dich schnell an den lokalen Dialekt. Das neuseeländische Englisch ist stark verwandt mit dem australischen Englisch und wurde in seiner Entwicklung stark vom Maori beeinflusst. Dadurch entsteht der Einduck, dass es enger mit dem britischen Englisch verwandt ist, wodurch die Verständigung sehr einfach ist.

Für einen möglichst schnellen Lernfortschritt solltest du jede Gelegenheit nutzen und mit deiner Gastfamilie, deinen Mitschülern, beim Einkaufen oder auch mit Fremden auf der Straße oder im Park Englisch sprechen. Sprich mit ihnen über das Wetter, die beeindruckende Natur um euch herum oder frage sie, wie es ihnen geht. Du könntest auch nach wertvollen Reisetipps für deinen Urlaub fragen, denn häufig kennen sich die Einheimischen am besten aus. So entstehen tolle Unterhaltungen und vielleicht auch Freundschaften, die über die Zeit deiner Sprachreise hinausreichen. mit deinem deutschen Akzent wird man dich in Neuseeland sehr gut verstehen.

Neuseeland Reisetipps und Packliste

Für die Einreise nach Neuseeland benötigst du einen Reisepass, der mindestens einen Monat über das geplante Ausreisedatum hinaus gültig ist. Ein Visum ist für Touristen und Geschäftsreisende, die höchstens drei Monate im Land bleiben, nicht nötig, wobei es sein kann, dass du für einen Work and Travel Aufenthalt nach dem Sprachkurs eine Erlaubnis brauchst.

Sprachreise Neuseeland: Sprachschülerin Alexandra am StrandAb Oktober 2019 musst du dich für eine elektronische Einreisegenehmigung (eTA) bewerben, wie du es vielleicht auch aus Kanada und den USA kennst. Das wird online ganz einfach gehen, ist aber verpflichtend. Bei Fragen stehen wir dir jederzeit zur Verfügung. Darüber hinaus solltest du einen Reiseadapter einpacken und an eine internationale Kreditkarte denken. Viel mehr als in Deutschland ist es in Neuseeland üblich, mit Kreditkarte zu bezahlen. Du wirst beinahe in jeder Situation ohne Bargeld auskommen, wobei es natürlich nicht schaden kann, wenn du ein paar Neuseeland Dollar dabei hast. Zu den Neuseeland Reisetipps gehört natürlich auch eine Packliste:

  • Reisepass
  • Adapter
  • Kreditkarte
  • Hin- und Rückflugticket (gern helfen wir dir, einen Flug zu buchen)
  • Wanderschuhe
  • Sonnenschutz
  • Dünne und auch wärmere Kleidung
  • Badesachen
  • Heft und Stifte für den Sprachkurs

Hier findest du weitere Einzelheiten über Sprachreisen nach Neuseeland.

LAL Team
Über