LAL Sprachreisen Blog

Malta – eine Insel, viele Möglichkeiten!

Unsere Auszubildenden Sanja und Anna haben uns von Ihrem Ausflug im Rahmen ihres Arbeitseinsatzes in unserer Sprachschule in Sliema berichtet:

Nachdem wir nun schon eine Tage auf dieser wunderschönen Insel verbracht hatten, wollten wir uns natürlich auch über die verschiedenen Ausflugsmöglichkeiten vor Ort informieren. Bei einem Spaziergang an der bezaubernden Hafenpromenade lockten bereits viele verschiedene Veranstalter mit ihren Werbeaufstellern. Von Ganztagesausflügen nach Gozo und Comino, über Inselumrundungen, Speedboat fahren, Hafenrundfahrten und Bootstouren bis hin zu Fährausflügen nach Sizilien war alles geboten. Für alle Preisklassen war etwas dabei.
Nun standen wir vor der großen Entscheidung: Wohin geht es für uns?
Nach reichlicher Überlegung entschieden wir uns für eine Boot-Party, bei der man die kleine Insel Comino ansteuerte.

Bootstour MaltaAlso ging es am nächsten Abend mit guter Laune, lauter Musik und einigen unserer Schüler aus den Erwachsenen-Kursen auf das Segelboot. Los ging es am Hafen, der nur wenige Gehminuten von unserem Hotel entfernt liegt. Dort angekommen lernten wir direkt super freundliche Leute kennen, die uns von ihrer bisherigen Zeit auf der Insel erzählten und reichlich Tipps und Tricks verrieten. Nach kurzer Zeit ging es dann auch schon auf das super schöne, alt gestaltete Segelschiff mit dem Namen „Fernandes“. Nur wenige Minuten später legten wir ab und segelten dem Sonnenuntergang Richtung Comino entgegen. Comino ist die kleinste bewohnte Insel des maltesischen Archipels (insgesamt nur 3 Einwohner!), liegt kurz vor der Schwesterinsel Gozo und ist in ungefähr 40 Minuten per Boot von Sliema zu erreichen. Dort angekommen legten wir in der bekannten „Blauen Lagune“ an und konnten sogar, für diejenigen unter uns, welche Schwimmsachen anhatten, noch ins Meer springen! Wir unterhielten uns gut, lernten neue Leute kennen, tanzten viel und hatten eine wirklich wahnsinnig schöne Zeit! Es war ein unvergesslicher Abend vor einer Traumkulisse. Leider haben wir von Comino keine Bilder, da es bei unserer Ankunft schon dunkel war, aber wenn ihr einmal nach Malta kommt, solltet ihr euch die Chance eines abendlichen Segelturns Richtung Comino nicht entgehen lassen!

Nutzt die Möglichkeiten, die euch vor Ort geboten werden und unternehmt so viel ihr könnt!

Malta ist eine wunderschöne Insel auf der es viel zu entdecken gibt!