LAL Sprachreisen Blog

London Reisetipps für deinen Sprachurlaub

Du möchtest dein British English verbessern, um im Abitur mit hervorragenden Noten zu glänzen oder zukünftig internationale Geschäftspartner zu überzeugen? Dann gibt es keinen besseren Ort für deine Sprachreise als London! Die quirlige Metropole ist mit über 8 Mio. Einwohnern die größte Stadt in Westeuropa und bietet dir unzählige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung an. So wird deine Sprachreise mit LAL einzigartig und unvergesslich.

In die englische Sprache eintauchen

Sicherlich weißt du aus der Schule, dass es einen Unterschied zwischen British und American English gibt. Die Amerikaner sprechen breiter und gezogen, während die Briten das Standard-Englisch nutzen, das du auch in der Schule lernst. Damit machst du einen besonders guten Eindruck bei Geschäftspartnern und kannst zukünftig auch international mit Kunden arbeiten. In London wird ein sehr gutes, klares Englisch gesprochen, weshalb es dir leicht fallen wird, dich an den Akzent zu gewöhnen.

Schnell Englisch lernen in LondonBei der Art der Unterkunft hast du die Wahl zwischen einer Gemeinschaftswohnung, die sich im selben Gebäude befindet wie die Sprachschule, einem Gemeinschaftshaus mit sechs Schlafzimmern, verschiedenen Hotels in der näheren Umgebung oder einer Privatunterkunft bzw. einer Gastfamilie.

Durch die Unterkunft bei einer Familie tauchst du von Anfang an in die englische Sprache ein, was auch unser wichtigster London Reisetipp ist: sprechen, sprechen, sprechen! Anfangs bist du wahrscheinlich ein wenig scheu, aber sobald du merkst, dass die Londoner dich gut verstehen, wirst du dich sicherer fühlen. Das Gute an der aufregenden britischen Hauptstadt ist, dass du unzählige Gelegenheiten hast, mit den Locals in Kontakt zu kommen. Ob du auf der Straße einen Regenschirm kaufst, bei der Selbstbedienungskasse im Supermarkt um Hilfe fragst oder in Notting Hill auf dem Flohmarkt um Preise feilschst – täglich wirst du aufgefordert, das in der Sprachschule Erlernte direkt anzuwenden. Trau dich!

Die besten Sehenswürdigkeiten in London erkunden

Nach dem täglichen Sprachunterricht solltest du die Gelegenheit nutzen, um London zu erkunden. Dafür geben wir dir einige Reisetipps mit auf den Weg, doch frage unbedingt auch Einheimische, denn sie kennen meist die besten Plätze und haben oft  spannende Geheimtipps. Du kannst London entweder allein erkunden oder schließt dich deinen Mitschülern an, mit denen du gemeinsam losziehen kannst. Außerdem bieten die Sprachschulen verschiedene Pakete wie etwa Action, Ausflüge, Sport und Abendaktivitäten an. Diese machen es dir leicht, mehr über die Kultur des Landes zu erfahren und an einem organisierten Event teilzunehmen.

Tower Bridge in London
Englisch lernen in London (England) (Platz 2)

London ist so groß, dass du auch während eines Aufenthalts von mehreren Wochen immer wieder neue Ecken und Sehenswürdigkeiten erkunden kannst. Dabei solltest du mit einer Rundfahrt auf der Themse und mit einem Besuch der Klassiker wie Big Ben, der Tower Bridge, dem British Museum und einem Musical auf dem Leicester Square anfangen. Rund um Covent Garden kannst du Musikern und Comedians auf der Straße zuhören und dabei verschieden britische und internationale Akzente kennenlernen.

Im Camden Lock Market kaufst du coole Souvenirs und kommst in hippen Cafés mit netten Briten in Kontakt, während Notting Hill für seine romantischen Ecken und bunten Häuser bekannt ist. Ein besonderer London Reisetipp: Besuche den Null-Meridian in Greenwich. Dort gibt es ein interessantes Museum und du kannst dir einen herrlichen Afternoon Tea mit Blick auf die ganze Stadt gönnen, denn in Greenwich ist auch ein besonders schöner Park zu finden. Cheers!

London Reisetipps zur Vorbereitung

Um dich optimal auf die Sprachreise vorzubereiten, solltest du die folgenden London Reisetipps durchgehen:

  • Einreiseformalitäten: Solange das Vereinigte Königreich noch Teil der EU ist, brauchst du nur deinen Personalausweis zum Reisen. Es kann aber sein, dass in Zukunft auch ein Pass nötig ist – bleibe stets auf dem Laufenden! Im Zweifelsfall kannst du immer gern unsere Hotline anrufen oder uns eine E-Mail schreiben.
  • Adapter: In London gibt es andere Steckdosen, die aus drei rechteckigen Steckern bestehen. Daher benötigst du unbedingt einen Adapter, um vor Ort deine elektrischen Geräte zu laden. Diesen findest du online oder im Flughafen.
  • Währung: Das britische Pfund kannst du ganz leicht bei deiner Ankunft an einem Geldautomaten (ATM) abheben oder noch vor Abreise bei deiner Bank tauschen. Allerdings ist es inzwischen möglich, fast alles mit Karte zu bezahlen. Wichtiger ist also, dass du eine internationale Kreditkarte dabei hast. Diese sollte der Einfachheit halber eine Contactless-Option haben.
  • Kleidung: Das britische Wetter ist dafür bekannt, dass es sehr wechselhaft sein kann. Denke also an feste Schuhe und an eine Regenjacke. Die gute Nachricht ist allerdings, dass es sich häufig nur um einen kurzen Nieselregen handelt. Im Sommer ist es wahrscheinlich sogar wärmer und sonniger, als du erwartest.

Jetzt bist du bereit und brauchst nur noch deinen Flug und einen gepackten Koffer, damit der Spaß losgehen kann. Enjoy!

Weitere Einzelheiten über London Sprachreisen findest du auf LAL.

LAL Team
Über