LAL Sprachreisen Blog

London im Advent – Konzerte, Führungen, Eislaufen

London – zweifellos eine der interessantesten und aufregendsten Metropolen der Welt, ideal für einen vorweihnachtlichen Einkaufsbummel. Aber manchmal braucht man auch in Lodnon eine Pause. Dafür bieten sich Kirchenkonzerte, spezielle Führungen im Tower of London oder Hampton Court sowie eine Runde Schlittschuhfahren an. So bekommst Du einen fantastischen Eindruck von London im Advent!

Kirchenkonzerte zur Weihnachtszeit

Weihnachtsbummel in LondonWer während seines Aufenthalts einen Ort der Erholung und der Ruhe sucht, dem sei eine der vielen alten Kirchen der Stadt empfohlen, in denen zur Mittagszeit so genannte „Free Lunchtime Concerts“ oder Nachmittags „Carols for Shoppers“ veranstaltet werden. Gerade zur Weihnachtszeit sollen sie dabei helfen, inmitten der Großstadthektik Kraft zu schöpfen und sich zu besinnen. Die Konzerte dauern nur etea 45 bis 60 Minuten.

Am bekanntesten sind die Konzerte in St Martin-in-the-Fields am Trafalgar Square. Nur wenige London-Besucher wissen übrigens, dass sich in der jahrhundertealten Krypta der Kirche ein Café-Restaurant befindet, das „Cafe in the Crypt“. Wer sich nicht daran stört, dass dort bis zum Jahre 1853 Bestattungen stattfanden, kann bei einer recht preiswerten herzhaften Suppe oder einer Tasse Tee mit einem Stück Apfelkuchen Kraft schöpfen.

Dem Allgemeinbesucher Londons weniger bekannt, dafür in Musikkreisen um so berühmter, ist die St James Church in Piccadilly. Auf deren Orgel spielten bereits Purcell, Haydn, Händel und Mendelssohn. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag beginnt um 13.10 Uhr ein so genanntes „Lunchtime Recital“, der Eintritt ist kostenlos. Auch in vielen anderen Londoner Kirchen finden regelmäßig zur Mittagszeit Konzerte statt, die dem Besucher eine Entspannungsmöglichkeit bieten, damit er sich danach wieder mit Kraft in den Trubel der Großstadt stürzen kann.

Weihnachtliche Führungen im Hampton Court & Tower of London

Ein Besuch der königlichen Paläste Hampton Court und Tower of London ist natürlich das ganze Jahr über ausgesprochen unterhaltsam. Auf Grund einer Reihe spezieller Veranstaltungen ist er in der Vorweihnachtszeit besonders lohnend.

So zeigt sich ein Teil von Schloss Hampton Court vom 15. Dezember bis 6. Januar in traditioneller weihnachtlicher Pracht und vom 27. Dezember bis 1. Januar können Besucher erleben, wie man unter Elizabeth I. Weihnachten feierte. In den Tudor-Gemächern gibt es zeitgenössische Unterhaltung und in den Küchenräumen bereiten die Köche den Festschmaus für den ganzen Hofstaat vor.

Eislaufen in LondonNoch weiter zurück in der Geschichte geht es im Tower von London bei der Medieval Life Führung, bei der der Besucher in das Jahr 1284 zurückversetzt wird. Musikanten, Hofnarren und Geschichtenerzähler geben ihr Bestes, um König Edward I. und seine Gemahlin Eleonore von Kastilien – und natürlich auch die Besucher – zu unterhalten. Ab dem 17. November kann man vor der Kulisse dieses Weltkulturerbes auch wieder Eislaufen.

Tickets für den Hampton Court Palace und den Tower von London sowie viele andere Produkte für Deine Londonreise können schon vor der Abreise auf der Webseite der Historic Royal Palaces gekauft werden, um so das lästige und zeitaufwendige Schlangestehen zu vermeiden.

Damit die Erholung nicht nur von kurzer Dauer ist, empfehlen wir, bereits vor der Reise eine London Travelcard oder eine Oyster Card zu erwerben. Mit diesen Tickets kannst Du die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt unbegrenzt nutzen.

Erlebe die britische Hauptstadt im Advent bei einer Sprachreise in London und verbessere gleichzeitig Deine Englischkenntnisse!