LAL Sprachreisen Blog

Die besten Irland Reisetipps für deine Sprachreise

Viele Menschen sagen, dass die Iren das beste Englisch sprechen. Fest steht in jedem Fall, dass die Kombination aus dem gemütlichen, weichen Akzent und der wunderschönen Landschaft ideal für deine nächste Sprachreise sind! Wir bieten dir Aufenthalte in Dublin oder in Galway an und geben dir in diesem Artikel die besten Irland Reisetipps mit auf den Weg.

Reisetipps für Irland: Galway und Dublin

Je nachdem, ob du lieber in einer Metropole oder in einer gemütlichen kleineren Stadt wohnen möchtest, solltest du dich für Dublin oder Galway entscheiden. Wir haben in beiden irischen Orten freundliche Gastfamilien sowie andere gemütliche Unterkünfte und hervorragende Partner-Sprachschulen, sodass du dich gut versorgt fühlen wirst.

Auslandsaufenthalt IrlandIn Dublin, mit knapp 540.000 Einwohnern die größte Stadt und zugleich Hauptstadt der Republik Irland, ist rund um die Uhr viel los. Die zahlreichen Studenten sorgen für ein aktives Nachtleben und viele kulturelle Aktivitäten. Zugleich ist Dublin mit seinen traditionellen Häusern und blumengeschmückten Straßen urig und gut zu Fuß zu erkundbar. Du wirst dich schnell wie zuhause fühlen und sicherlich eine Lieblingsbar für ein kaltes Guinness Bier finden.

In Galway hast du hingegen direkten Zugang zu Nationalparks und Sehenswürdigkeiten wie den Ring of Kerry oder die wunderschöne Region Connemara, die jeden Besucher mit ihrer atemberaubenden Landschaft verzaubert. Wenn du die irische Natur bewundern möchtest, sind die Stadt und ihre Umgebung ideal. Außerdem wohnst du direkt am Meer und kannst bei gutem Wetter baden. Ebenfalls gut zu erreichen ist das malerische Fischerdorf Doolin im County Clare direkt am Atlantik, das aus kaum mehr als einer Hauptstraße besteht, aber dank seiner zahlreichen Bed & Breakfasts und den drei traditionellen Bars mit abendlicher Live-Musik zum Entspannen einlädt.

Bei weniger gutem Wetter unternimmst du einen romantischen Strandspaziergang, gehst ins Kino oder besuchst das Aquarium in Galway. Zu unseren Irland Reisetipps gehören unter anderem die Steilklippen Cliffs of Moher an der Südwestküste Irlands, die du von Galway aus gut erreichen kannst. Hier wurden unter anderem Szenen von Harry Potter gedreht. Von Dublin aus solltest du einen Wochenendtrip mit einer Übernachtung in Galway buchen, um mehr Zeit vor Ort zu haben. Es lohnt sich.

Wichtig: An jeder Ecke Englisch sprechen

Um das Beste aus deinem Sprachurlaub in Irland zu machen, haben wir einen besonderen Reisetipp für dich: Du solltest jede Gelegenheit nutzen, um Englisch zu sprechen. Viele Menschen, die noch nicht fließend Englisch beherrschen, sind sehr schüchtern, wenn es an alltägliche Konversationen geht. Doch nur so kannst du die Sprache meistern. Wir helfen dir dabei, eine freundliche Gastfamilie bzw. eine Privatunterkunft zu finden oder bieten dir auf Wunsch einen Platz in einer Schulresidenz an, wo du mit Gleichaltrigen deine unterrichtsfreie Zeit verbringst.

Solltest du während deiner Zeit in Irland in einer Gastfamilie leben, bietet das für deine sprachliche Entwicklung im Englischen viele Vorteile. Du hast stets jemanden um dich herum, mit dem du Englisch sprechen kannst und zum Frühstück und Abendessen sitzt gewöhnlich die gesamte Familie beisammen und unterhält sich über den erlebten Tag. Das ist die ideale Möglichkeit, um dein Englisch zu verbessern und Konversationen zu führen.

Das Gute ist, dass der deutsche Akzent im Englischen sehr klar und verständlich ist. Du kannst also schon einmal davon ausgehen, dass dich deine Gastfamilie gut versteht, selbst wenn dein Vokabular oder die Grammatik mal nicht zu 100 % hinhauen.

Darüber hinaus möchten wir dich dazu motivieren, auch unterwegs immer wieder Englisch zu sprechen. Die Iren sind sehr freundlich und etwas offener als die Briten. Schnell kommst du mit ihnen ins Gespräch. Wenn du mit einem Lächeln einkaufst, die Bar betrittst oder im Park sitzt, kannst du sicher sein, schnell neue Freunde zu gewinnen. Viele Iren waren schon einmal in Deutschland, sodass ihr schnell ein gemeinsames Gesprächsthema findet. Außerdem solltest du natürlich nach weiteren Reisetipps für Irland fragen, denn wer könnte diese besser geben als Einwohner aus Dublin oder Galway?

Reisetipps Irland: Koffer packen

Sobald du deine Sprachreise nach Irland mit uns gebucht hast, kann die Vorfreude beginnen. Zum Glück brauchst du kein Visum, sondern kannst ganz einfach mit deinem Personalausweis in das EU-Land reisen. In Irland benötigst du einen Adapter für deine elektrischen Geräte, der dem britischen Adapter gleicht. Diesen kannst du online oder im Flughafen kaufen. Vielleicht hat deine Familie sogar einen Adapter für dich bereit – wir empfehlen, dein Englisch schon vor Abreise zu üben und eine E-Mail an die Gastfamilie zu schreiben, in der du solche und ähnliche Fragen stellst. So fällt das persönliche Kennenlernen noch einfacher und beide Seiten wissen, wen sie zu erwarten haben.

Irland ist eine Insel und bietet deshalb mitunter ein recht feuchtes Klima. Es wird nie so richtig kalt, aber Regenjacke und feste Schuhe gehören ins Gepäck. Außerdem empfehlen wir dir als Irland Reisetipp, Wanderschuhe mitzunehmen. Denn so kannst du die reizende Landschaft noch viel besser erkunden. Zu guter Letzt fehlen noch ein leeres Buch und dein Lieblingsstift im Gepäck, um auf die Sprachschule vorbereitet zu sein. Schnell füllt sich dein Buch mit neuen Vokabeln und Redewendungen, die du dank der praktischen Anwendung direkt nutzen kannst, um dein Englisch zu verbessern.

Hier findest du weitere Details für deine Irland Sprachreise mit LAL.

LAL Team
Über