LAL Sprachreisen Blog

Interview: Unterkünfte bei LAL Sprachreisen

LAL Sprachreisen bietet seit 38 Jahren Sprachkurse im Ausland an, mehr als 500.000 Reisende haben bereits von der Erfahrung des Sprachreise-Experten profitiert. Im Interview mit Dieter Josef, Senior Product Manager bei LAL, erfährst du, welche verschiedenen Arten von Unterkünften es gibt, worauf bei der Wahl zu achten ist und wie sich die Angebote hinsichtlich der Inklusivleistungen und Preise unterscheiden.

LAL: Welche Arten von Unterkünften stehen bei LAL Sprachreisen zur Verfügung und wie unterscheiden sie sich?

Dieter: LAL bietet für (fast) jeden Wunsch die passende Unterkunft. Natürlich gibt es da eine grundlegende Unterscheidung zwischen Sprachreisen für Schüler und Sprachurlaub für Erwachsene

Schüler genießen bei uns eine Rundum-Betreuung, egal ob sie in einer Privatunterkunft oder einer Schulresidenz untergebracht sind. Je nach Schule bieten wir beide Varianten an. In unserer Sprachschule in Torbay an der südwestenglischen Küste werden unsere Schüler in Privatunterkünften untergebracht, vorwiegend in Doppel- oder Dreibettzimmern, auf Wunsch sind auch Einzelzimmer buchbar. In den typischen englischen Summer Schools wie z.B Winchester, Tavistock und London Westminster erfolgt die Unterbringung in den Schulresidenzen.

Dieter Josef, Senior Product Manager LAL

Bei den Summer Schools handelt es sich meist um traditionelle Privatschulen oder Universitäten, die in den Sommermonaten ihre Tore für Sprachschüler öffnen. Diese Schulen bieten ein einmaliges Flair, Harry-Potter Feeling inklusive. Hier wohnt man je nach Schule in Zwei- oder Mehrbettzimmern, einige Schulen bieten auf Wunsch auch Einzelzimmer an.

Sehr beliebt ist auch unsere Schule auf Malta für Sprachreisen, nicht nur wegen Sonne, Sand und Strand, sondern auch wegen des ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnisses. Hier bieten wir Unterkünfte in den Schulresidenzen an, getrennt nach Altersgruppen und eine große Bandbreite an Privatunterkünften in Sliema und Umgebung.

Unsere erwachsenen Sprachurlauber finden bei uns ein breites Spektrum an Unterkünften, um den verschiedensten Ansprüchen gerecht zu werden. Das reicht von der Privatunterkunft über Schulapartments und Schulresidenzen bis zu Guesthouses, Pensionen und Hotels aller Kategorien.

LAL: Aus welchen Gründen entscheiden sich Kunden von LAL für bestimmte Unterkünfte? Für welche Zielgruppen sind einige Unterkünfte besonders gut oder weniger gut geeignet?

Dieter: Bei den Kindern und Jugendlichen ist es meist so, dass es eine gemeinsame Entscheidung mit den Eltern ist. Individualisten bevorzugen vielleicht eher eine Privatunterkunft, andere sind sehr kontaktfreudig und fühlen sich in einer Schulresidenz mit neuen Freunden aus aller Welt besser aufgehoben. Bei jungen Schülern von etwa 7 bis 12 Jahren ist meist die Schulresidenz erste Wahl, da für diese Altersgruppe oft eine besonders intensive Betreuung gewährleistet ist.

Der Preis kann sicherlich auch ein Kriterium sein, aber eher ein unterstützendes. Privatunterkünfte sind fast immer die günstigere Option, sowohl bei Schülern als auch bei Erwachsenen. Und wenn es keine eindeutige Präferenz für einen bestimmten Unterkunftstyp gibt, dann spielt der Preisunterschied bei der Wahl berechtigterweise eine ausschlaggebende Rolle.

Bei unseren Gästen, die immer wieder einen Sprachurlaub bei uns buchen (davon gibt es erfreulicherweise einige), gibt es die, die ihrem Lieblings-Unterkunftstyp treu bleiben und andere, die einfach mal gerne alles von der Privatunterkunft bis zum Hotel ausprobieren möchten. Wie in jedem anderen Urlaub auch, in dem man vielleicht mal ganz entspannt All Inclusive bucht, das nächste Mal ein Boutiquehotel oder abenteuerlustiger mal mit dem Camper unterwegs ist. 

Wenn wir uns Sprachurlaub für Erwachsene anschauen, kann ich nicht sagen, dass ein bestimmter Unterkunftstyp nicht geeignet wäre, das sind dann eher Tendenzen und Empfehlungen. Bei über 70 Schulen weltweit gibt es auch je nach Land und Schule unterschiedliche Standards, gerade bei den Schulresidenzen.

Für den Ruhesuchenden sind sicherlich nicht alle Schulresidenzen geeignet, aus dem Stegreif könnte ich für ruhesuchende Gäste sofort und guten Gewissens das Schulhotel Twenty9 in Torbay/England oder den Club Hispanico unserer beliebtesten Schule in Spanien in Málaga empfehlen. In dem Zusammenhang möchte ich unseren Gästen unser Service-Team in unserer Zentrale in München ans Herz legen. Dort sitzen hervorragend geschulte Kolleginnen und Kollegen, die auf Sprachreisen spezialisiert sind, im engen Austausch mit den Sprachschulen stehen und alles daran setzen, die gewünschten Informationen schnellstmöglich zu erhalten.

LAL: Worauf sollte bei der Wahl der Unterkunft geachtet werden?

Dieter: Bei Schülern und Jugendlichen empfehle ich den Eltern, die Unterkunftsauswahl gemeinsam mit ihrem Kind zu besprechen. Eine Unterbringung in der Privatunterkunft ist individueller, andere fühlen sich in einer Gruppe Gleichaltriger wohler und bevorzugen eine Schulresidenz.

Erwachsene Sprachreisende haben da noch mehr die Qual der Wahl zwischen den unterschiedlichen Übernachtungsmöglichkeiten. Neben der Entfernung zur Sprachschule ist es wichtig abzuklären, ob man sich selbst verpflegen möchte oder doch eine Übernachtung mit Frühstück oder Halbpension bevorzugt.

LAL: Welche Möglichkeiten haben Teilnehmer, wenn sie mit ihrer Unterkunft nicht zufrieden sind? Wie häufig werden Unterkünfte während der Sprachreise gewechselt?

Dieter: Dass eine Unterkunft vor Ort gewechselt wird, kommt eher selten vor. Dennoch kann es sein, dass sich der Kunde vor Ort aus den unterschiedlichsten Gründen umentscheidet und z.B. von einer Privatunterkunft in eine Schulresidenz wechseln möchte oder umgekehrt. In diesem Fall ist es am sinnvollsten, vor Ort direkt Rücksprache mit der Sprachschule zu halten, die sich dann darum kümmert, den Kundenwunsch im Rahmen des Möglichen zu erfüllen. Das ist der direkteste Weg für eine schnelle Lösung.

Eine andere Möglichkeit ist, Kontakt zu unserem Service-Team aufzunehmen und die Situation zu schildern. Das ermöglicht unserem Team, Rücksprache mit der Sprachschule vor Ort zu halten, um den Kundenwunsch zu erfüllen. 

Bei Schülersprachreisen ist unser Service-Team im Normalfall die erste Anlaufstelle der Eltern, um eine Unterkunftsänderung vorzunehmen.

LAL: Nach welchen Kriterien wählt LAL die Privatunterkünfte und Gastgeber für seine Kursteilnehmer aus?

Dieter: Die Auswahl der Privatunterkünfte erfolgt mit wenigen Ausnahmen direkt durch die Sprachschulen, einige Sprachschulen arbeiten zusätzlich mit Unterkunftsagenturen vor Ort zusammen. Die Sprachschulen suchen die Gastfamilien individuell aus, wobei neben der Entfernung zur Sprachschule auch weitere Kriterien wie u.a. Zuverlässigkeit, Sauberkeit und Anzahl der vermieteten Zimmer eine entscheidende Rolle spielen.

Sowohl unsere LAL Sprachschulen auf Malta, in England, den USA und Südafrika als auch unsere Partnersprachschulen erfüllen die hohen Standards, die wir als LAL Sprachreisen durch unsere Mitgliedschaft im FDSV (Fachverband Deutscher Sprachschulen und Sprachreise-Veranstalter e.V.) vorgeben.

LAL: Wie unterscheiden sich die Verpflegungsangebote zwischen den verschiedenen Unterkünften? Werden Allergien, vegetarische Ernährung und spezielle Diäten berücksichtigt?

Dieter: Bei Schülern und Jugendlichen ist natürlich immer die komplette Verpflegung morgens, mittags und abends gewährleistet, egal ob eine Privatunterkunft oder Schulresidenz gebucht wird. Bei Unterbringung in der Privatunterkunft erhält der Schüler das Frühstück und Abendessen bei den Gastgebern, die Mittagsverpflegung erfolgt durch die Sprachschule.  

Bei den Erwachsenen gibt es alle Varianten, von der Unterkunft ohne Verpflegung bis zur Vollpension. In Tropea/Italien bieten wir mit dem LABRANDA Rocca Nettuno Tropea sogar ein Hotel mit All Inclusive Leistungen. 

Unsere erwachsenen Gäste wählen bei Unterbringung in Schulapartments und Schulresidenzen meist Selbstverpflegung oder Übernachtung mit Frühstück. Bei Buchung einer Privatunterkunft ist da Frühstück häufig inklusive, auf Wunsch ist auch Halbpension zu einem günstigen Aufpreis zubuchbar.

Zum Standard ist es vor allem bei den Privatunterkünften geworden, besondere Verpflegungswünsche wie vegetarisches anzubieten, teilweise ohne Aufpreis. Weitere spezielle Ernährungswünsche, z,B. vegane, laktosefreie oder glutenfreie Kost können über unser Service-Team angefragt und in der Regel gegen einen Aufpreis bestätigt werden.

LAL: Welche Unterschiede gibt es bei den Unterkünften hinsichtlich der Kosten?

Dieter: Wie bereits erwähnt sind Privatunterkünfte meist die günstigste Variante, am Ende der Skala sind dann die 4* und 5* Hotels, wobei man auch da in der Nebensaison ein richtiges Schnäppchen machen kann.

LAL: Wer trägt die Verantwortung und Aufsicht in der Freizeit?

Dieter: Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre im Schülerprogramm werden rund um die Uhr betreut. Im Unterricht durch die Lehrer, während des Freizeitprogramms durch die Welfare Assistants, also geschulte Betreuer. In den Schulresidenzen gibt es vorgegebene Nachtruhezeiten, deren Einhaltung von den Betreuern gewährleistet wird.

Für die Schüler und Jugendlichen steht rund um die Uhr 24 Stunden immer ein Betreuer als Ansprechpartner und Aufsicht zur Verfügung. Bei einer Unterbringung in der Privatunterkunft sind dann vor dem Unterricht und nach dem Freizeitprogramm die Gastgeber für die Betreuung der Schüler verantwortlich, sie stehen in engem Austausch mit der Sprachschule.

LAL: Wie weit sind die Unterkünfte von den Sprachschulen entfernt? Werden Transfer-Möglichkeiten angeboten?

Dieter: Die Entfernung ist natürlich ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Unterkunft. Für Megastädte wie New York oder Buenos Aires gelten natürlich andere Entfernungsmaßstäbe, hier ist es durchaus nicht unüblich, dass die Privatunterkunft schon mal 45 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt liegen kann. In kleineren Städten gibt es wiederum viele Privatunterkünfte in fußläufiger Entfernung.  Schulresidenzen wiederum liegen meist in Gehweite zur Sprachschule, in einigen Sprachschulen wie z.B. London, Kapstadt, Fort Lauderdale, St. Julians und Gozo (beide Sprachschulen auf Malta) sogar auf dem Schulgelände bzw. auf dem Schulgebäude.

LAL: Worauf sollten Teilnehmer achten, wenn sie die Unterkunft selbständig buchen möchten?

Dieter: Bei Schülersprachreisen ist auf Grund der geforderten Rundum-Betreuung und der Sorgfaltspflicht grundsätzlich nur das Gesamtpaket aus Kurs, Freizeitprogramm und Unterkunft buchbar. 

Die selbständige Buchung einer Unterkunft ist deshalb nur ein Thema für unsere erwachsenen Gäste. Wir freuen uns, dass ungefähr 80 % unserer Sprachurlauber ihre Unterkunft bei uns buchen, das spricht für unser Portfolio und die große Auswahl an Unterkünften. Wir erweitern auch ständig unser Hotelportfolio, zahlreiche zusätzliche Hotel sind über unser Service-Team abfragbar. 

Das Tolle an LAL ist unsere Vielseitigkeit; da wir ein Teil der FTI Group sind, einem der größten Reiseveranstalter Europas, können wir unseren Kunden auf Wunsch neben dem Sprachkurs auch eine riesige Auswahl an Unterkünften sowie praktisch alle Linien- und Charterflüge anbieten. Ganz wichtig: das ist natürlich ein Kann und kein Muss für unsere Kunden.

Wenn der Kunde seine Unterkunft direkt oder bei einem anderen Anbieter bucht, sollte er überprüfen, ob ein Transfer oder Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln gewährleistet ist bzw. gerne bei unserem Service-Team erfragen, ob ein Transfer über LAL zubuchbar ist. Die Lage der Schule zur Unterkunft ist wichtig, im Idealfall ist die Schule in einer fußläufigen Entfernung von 30 Minuten erreichbar. Die Fahrzeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln beträgt maximal 30 bis 45 Minuten, in Megametropolen wie z.B London und New York darf bzw. sollte man auch etwas mehr Zeit einplanen. Beim Googlen von Entfernungen bitte immer beachten, dass die Minutenangaben den Idealfall wiederspiegeln, deshalb gerne einen Puffer einbauen.

Wir freuen uns auf dich, egal ob du einen ersten Ausflug in die Welt des Sprachurlaubs mit einem Schnupperkurs planst, ein mehrwöchiges Intensivprogramm oder sogar ein akademisches Semester, mit oder ohne Unterkunft, mit oder ohne Flug. Unser Service-Team ist für dich da.

LAL Team
About