LAL Sprachreisen Blog

Infinitiv im Englischen

Als Infinitiv bezeichnet man die Grundform eines Verbs. Im Englischen wird der Infinitiv mit oder ohne „to“ gebildet. Hier erfährst du, worauf bei der Bildung des Infinitiv in der englischen Sprache zu achten ist und welche Ausnahmen und Besonderheiten es gibt.

Du möchtest wissen, wie fit du in der englischen Grammatik bist? Hier findest du Informationen über den TOEFL Sprachtest (Test of English as a Foreign Language).

Wann to-infinitive verwenden?

Damit das Infinitiv mit „to“ verwendet wird, muss eine der folgenden fünf Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Infinitiv mit „to“ nach Fragewort
    She told me where to wait for her.
  2. Infinitiv mit „to“ nach Zahlwörtern und Superlativen
    We are the first to see the new movie.
    He was the last to come out of the cinema.
  3. Infinitiv mit „to“ bei bestimmter Absicht
    Have you come here to see the race?
  4. Infinitiv mit „to“ mit Akkusativ
    They want me to read the book.
  5. Infinitiv mit „to“ auf die Frage nach „warum“
    I bought the computer to play the game.

Der Infinitiv mit „to“ wird im Englischen am häufigsten verwendet. Die Kombination kann nach einem Verb, Substantiv oder Adjektiv genutzt werden.

  • Have you come to dance? > Verb + to + Infinitiv
  • It was my idea to see the movie. > Substantivto + Infinitiv
  • He is upset to hear that. > Adjektiv to + Infinitiv

Die Kombination aus Infinitiv und „to“ wird gewöhnlich verwendet, um die Bedeutung einer Handlung oder die persönliche Meinung (bzw. die Absicht einer Person) zum Ausdruck zu bringen.

Wann zero infinitive verwenden?

Auch für die Verwendung des Infinitiv im Englischen ohne „to“ gibt es Regeln.

  1. Infinitiv ohne „to“ nach Verben der Wahrnehmung
    He saw him jump on the trampoline.
  2. Infinitiv ohne „to“ nach Hilfsverben (can, must, should, etc.)
    Can I go to the cinema?
    Should he visit his family?
  3. Infinitiv ohne „to“ nach „let“ und „make“
    Let me carry the bag for you.
    He makes me think of my hometown.
  4. Infinitiv ohne „to“ nach Fragen mit „why“
    Why not wait until the concert is over?

Englischen Zeitformen mit Infinitiv

Satzkonstruktionen in der englischen Sprache finden häufig unter Verwendung des Infinitiv (Grundform eines Verbs) statt.  Ausnahmen bestehen bei sogenannten unregelmäßigen Verben. Ja nach Zeitform wird der Infinitiv mit verschiedenen Hilfsverben und Endungen kombiniert. Grundsätzlich unterscheidet man drei Zeitstufen: Vergangenheit (past), Gegenwart (present) und Zukunft (future). Jede dieser Zeitstufen unterteilt sich wiederum in verschiedene Zeitformen, mit denen beispielsweise ausgedrückt wird, ob eine Handlung bereits abgeschlossen oder geplant ist oder ob sie sich im Verlauf befindet.

Englische Zeitformen im Überblick

Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Simple Past Simple Present Future I Simple (will)
Past Progressive Present Progressive Future I Simple (going to)
Simple Past Perfect Simple Present Perfect Future I Progressive
Past Perfect Progressive Present Perfect Progressive Future Perfect Simple
Conditional Perfect Simple Conditional I Simple Future Perfect Progressive
Conditional Perfect Progressive Conditional I Progressive
Frank K. - LAL Team
Redakteur bei LAL Sprachreisen - leidenschaftlicher Blogger, der die raue Landschaft Irlands und die endlose Weite Australiens liebt.