LAL Sprachreisen Blog

Erlebnis Exeter

Sechs Wochen sind es bereits, welche ich nun schon den täglichen Trubel an der LAL Sprachschule in Torbay miterleben darf. Die Zeit vergeht wie im Fluge – kein Tag ist wie der Vorige und dank der unzähligen Schüler warten permanent neue Erlebnisse auf mich.

Meine Arbeitswoche startet jeweils Sonntags, an welchen ich zwischen 14 Uhr und ca. 23 Uhr abends die aufgeregten Neuankömmlinge an der Schule begrüßen darf.Foto Japan, Angola, Brasilien, Russland, China… Die Liste der Heimatländer unserer Schüler ist lang und somit konnte ich während meines Aufenthaltes schon vieles über fremde Sitten und Kulturen lernen.

Oft wirken die Schüler bei der Ankunft noch sehr schüchtern und sind müde von der langen Anreise, doch spätestens am nächsten Morgen herrscht reges Treiben im Schulgarten. Die anfänglichen Hemmungen sind verflogen und man blickt in lachende, aufgeregte Gesichter der Schüler, welche sich interessiert und oft staunenExeter Cathedrald mit den neu gefundenen Freunden austauschen – alleine ist hier nämlich keiner lange.

Die Schüler werden gesammelt begrüßt, nehmen anschließend an einem Einstufungstest teil und sammeln bei einer Willkommens-Tour durch Paignton die ersten Eindrücke des gemütlichen Küstenortes.

Jeden Tag begeben sich die Schüler hier bei LAL auf spannende Ausflüge. Letzte Woche durfte ich die Schüler in die historische Stadt Exeter begleiten. Nicht sehr weit von Torbay entfernt, haben wir bereits nach 50 Minuten Busfahrt unser Ziel erreicht. Exeter ist die südwestlichste, römische Burgsiedlung in Großbritannien und beeindruckt durch eine Vielzahl historischer Gebäude verschiedener Epochen. Am bekanntesten und wohl beeindruckendsten ist die Kathedrale von Exeter (Cathedral Church of Saint Peter). Mitten im Zentrum gelegen, umgeben von gemütlichen Restaurants und Kaffees ist dieses anglikanische Bauwerk ein „Must see“ für jeden Besucher.

Einen Besuch wert sind außerdem die Überreste der Exe-Brücke, das Rathaus (Exeter Guildhall) sowie die Parliament Street, eine der schmalsten Gassen weltweit. Ich empfehle außerdem einen Spaziergang entlang des Flusses Exe, welcher in nur wenigen Minuten zu Fuß vom Zentrum zu erreichen ist. Bringt man genügend Zeit mit, bietet sich eine Kayakfahrt auf diesem an.

Bekannt ist Exeter außerdem vor allem durch das umfassende Angebot an Shopping-Möglichkeiten, hier reiht sich ein Geschäft an das andere. Für all diejenigen, die noch auf der Suche nach einem Mitbringsel für Freunde und Familie zu Hause sind, (oder wie ich einfach generell gern und oft shoppen gehen) wird sich ein Ausflug nach Exeter definitiv lohnen.