LAL Sprachreisen Blog

Englisch: Groß- und Kleinschreibung

Im Englischen werden im Gegensatz zur deutschen Sprache die meisten Nomen klein geschrieben. Allerdings gibt es Ausnahmen. Welche das sind und worauf bei der Groß- und Kleinschreibung im Englischen zu achten ist, erfährst du in diesem Artikel.

Satzanfang

Wie im Deutschen wird auch im Englischen der Anfang eines Satzes immer groß geschrieben. Nach einem Doppelpunkt wird hingegen klein begonnen, außer es handelt sich um einen Eigennamen oder der Doppelpunkt hat Bezug auf Folgesätze.

  • We will go out tonight.
  • The car is broken.
  • I will visit two cities: Berlin in Germany and Paris in France.

Personalpronomen “I” und Einzelbuchstaben

“Ich” wird im Englischen immer mit einem groß geschriebenen “I” übersetzt. Ebenfalls groß geschrieben werden Wörter oder Wortteile, die nur aus einem Buchstaben bestehen.

  • I go to the park.
  • Where have I lost my keys?
  • X-rays
  • vitamin C

Namen, Anreden und Titel

Wie in der deutschen Sprache werden auch im Englischen Namen, Anreden und Titel von Personen groß geschrieben.

  • Frank Sinatra
  • Steven Spielberg
  • Mr Smith (britische Schreibweise ohne .)
  • Mrs. Summer (US-amerikanische Schreibweise mit .)
  • Chancellor of Germany
  • Mayor of Berlin
  • Queen of England

Überschriften und Titel von Büchern und Filmen

Ebenso wie Satzanfänge werden auch Überschriften und Titel von Büchern, Zeitschriften und Filmen im Englischen groß geschrieben. Dies gilt für alle wichtigen Wörter wie Adjektive, Substantive und Verben. Ausnahmen sind Artikel und Präpositionen wie the, and, or oder a.

  • Great Expectations (Große Erwartungen, Charles Dickens)
  • Pride and Prejudice (Stolz und Vorurteil, Jane Austen)
  • Nineteen Eighty-Four (1984, George Orwell)
  • A Clockwork Orange (Clockwork Orange, Stanley Kubrick)
  • Monty Python and the Holy Grail (Die Ritter der Kokosnuß, Monty Python)

Eigennamen

Eigennamen werden im Englischen groß geschrieben. Dazu gehören neben Zeitangaben auch Firmen- und Markennamen. Eine Ausnahme bilden Jahreszeiten, die in der englischen Sprache klein geschrieben werden (summer, spring).

  • Wochentage (Monday)
  • Feiertage (Christmas)
  • Monate (April)
  • Firmennamen (Apple, Microsoft)
  • Markennamen (Samsung, Strongbow)

Auch Ortsnamen und Regionen gelten als Eigennamen und werden deshalb groß geschrieben.

  • Städte (Berlin)
  • Kontinente (Europe)
  • Regionen (the Alps)
  • Gewässer (the Atlantic, the Thames, the Nile River)
  • Himmelsrichtungen (the North, the West; aber: west of Berlin > westlich von Berlin)
  • Straßennamen (Fifth Avenue)
  • Gebäudenamen (The White House)

Nationalitäten und Sprachen

Adjektive mit Bezug auf eine Nationalität oder Nationalitäten selbst werden ebenso wie die Bezeichnungen für Sprachen im Englischen groß geschrieben.

  • Italian food (italienisches Essen)
  • French wine (französischer Wein)
  • Roman numbers (römische Zahlen)
  • the Germans (die Deutschen)
  • the French (die Franzosen)
  • English (Englisch)
  • German (Deutsch)
Frank K. - LAL Team
Redakteur bei LAL Sprachreisen - leidenschaftlicher Blogger, der die raue Landschaft Irlands und die endlose Weite Australiens liebt.