LAL Sprachreisen Blog

7 Gründe für einen Sprachurlaub auf Malta

Ein Sprachurlaub auf Malta, um Englisch zu lernen? Klingt für einige Menschen vielleicht befremdlich, aber Malta ist bei Englischlernenden das beliebteste Sprachreiseziel. Englisch ist neben Maltesisch offizielle Amtssprache im Inselstaat und somit auch Alltagssprache. Was hat Malta zu bieten, dass andere englischsprachige Destinationen wie die USA, England oder Australien nicht haben? Wir haben die Antworten:

1. Kurze Anreise

Ab ins Flugzeug und auf nach Malta: Du erreichst die Inselrepublik von Deutschland aus innerhalb von zwei bis drei Flugstunden. Sprachreisen auf Malta besitzen diesen Vorteil gegenüber anderen englischsprachigen Sprachreisezielen, wie zum Beispiel den USA oder Australien. Für diese Reiseziele musst Du mehrere Stunden Flugzeit einrechnen. Ein Flug nach Großbritannien ist zwar kürzer als nach Malta, aber dafür bist Du auch nicht am Mittelmeer…

Frau mit Sonnenhut2. Top-Wetter

Da Malta im Mittelmeer liegt, herrschen das ganze Jahr über angenehme Temperaturen. Die Winter sind recht mild und das Thermometer sinkt selten unter 10 Grad. Im Sommer kann es mit über 30 Grad sehr heiß werden, aber dann lädt das Meer zu einer willkommenen Abkühlung ein.

3. Kein Geldwechsel nötig

Vor der Sprachreise noch schnell zur Bank und Geld umtauschen? Diesen Punkt könnt Ihr von Eurer To-Do-Liste streichen, wenn Ihr einen Sprachurlaub Malta gebucht habt. Denn auf der Insel zahlt Ihr bequem mit Euros. Seit dem 1. Januar 2008 ist der Euro die offizielle Währung Maltas.

4. Sightseeing mit kurzen Wegen

Kulturliebhaber aufgepasst: Die maltesische Hauptstadt Valletta, die Megalithtempel und das Hypogäum von Hal-Saflieni sind offizielle UNESCO-Welterbestätten. Da die Insel Malta nicht groß ist – die weiteste Strecke beträgt 27 Kilometer – ist der Weg von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten recht kurz.

5. Hotspot für Wassersportler

Du liebst das Wasser und bist dort gerne sportlich aktiv? Auf Malta kannst Du nach dem Unterricht klassische Wassersportarten ausüben oder neue Trends entdecken. Schnorcheln, Tauchen, Surfen, Segeln, Wakeboarding oder Wasserpolo: Pack am besten morgens in Deiner Unterkunft schon die Badesachen ein, damit du nach der Schule direkt ins azurblaue Meer eintauchen kannst.

Britische Einflüsse in Malta6. England meets Orient

Während Deines Sprachurlaubs auf Malta wirst Du entdecken, dass britische, italienische und arabische Einflüsse aufeinander treffen und der Inselrepublik einen besonderen Charme verleihen. Einen ähnlich bunten Mix wirst Du in Europa kein zweites Mal erleben.

7. Für jeden Reisetyp geeignet

Erholungssuchender, Partygänger oder Kulturliebhaber: Die drei Sprachschulorte Sliema, St. Julians und Gozo richten sich mit ihrem Freizeitangebot jeweils an bestimmte Reisetypen. Erfahre in diesem Blog-Artikel, welcher Ort der richtige für Dich ist!

Valerie T. - LAL Team
Portal- und Contentmanagerin bei LAL Sprachreisen - hegt eine große Leidenschaft für Blogs, Digitales, Social Media und Reisen.