LAL Sprachreisen Blog

Sprachreise auf Malta: Sliema, St. Julians oder Gozo?

Urlaub am Mittelmeer machen – und gleichzeitig die Englischkenntnisse auffrischen? Dieses Komplettpaket bieten Sprachreisen auf der Sonneninsel Malta. Mit LAL können Erwachsene und Schüler Englischkurse in den Sprachschulen Sliema, St. Julians oder Gozo absolvieren. Ob Kulturliebhaber, Partygänger oder Erholungssuchender: Erfahre, welcher dieser drei Orte der richtige für dich ist!

Malta ist das beliebteste Sprachreiseziel, wenn es um die englische Sprache geht. In der ehemaligen britischen Kolonie sprechen nicht nur die Sprachlehrer Englisch – auch im Umgang mit den Einheimischen können Sprachschüler in ihrer Freizeit ihre Sprachkenntnisse verbessern. Englisch ist neben Maltesisch offizielle Amtssprache des Inselstaats. Dazu ist Malta von Deutschland aus recht schnell mit dem Flugzeug zu erreichen (in zwei bis drei Stunden) und es bietet Reisenden 300 Sonnentage im Jahr, paradiesische Strände und eine kulturelle Vielfalt.

Für Kulturliebhaber: Sprachschule Sliema

Direkt am Meer gelegen ist der lebhafte Ferienort Sliema, der zu den wichtigsten Zentren Maltas gehört und das Herz von Kulturliebhabern höher schlagen lässt. Die LAL Sprachschule befindet sich auf der Halbinsel Tigne. Sie ist die führende Sprachschule auf Malta und Ausbildungszentrum für Sprachlehrer.

Nur wenige Minuten Fußweg von der Schule entfernt liegen die bedeutende Festung Fort Tigné sowie die berühmte Kirche Jesus of Nazareth (auf Malta als In-Nazzarenu bekannt). Kulturliebhaber können an diesen Punkten ihre Sightseeingtour durch Sliema starten. Im ehemaligen Fischerdorf sind außerdem eine Reihe weiterer beeindruckender Kirchen zu finden, unter anderem auch die älteste Pfarrkirche der Stadt – die Sacre Cuor. Beim Spaziergang durch Sliema können Reisende, die genau hinschauen, schicke Villen aus dem frühen 20. Jahrhundert sowie viktorianische Baumwerke zwischen den modernen Bauten entdecken. Und wer schließlich eine Pause von der Kultur braucht, kehrt an der Strandpromenade in eines der vielzähligen Cafés oder Restaurants ein, lässt sich bei einem Kaffee die Sonne ins Gesicht scheinen und genießt den Blick aufs Meer.

Du möchtest nun Fort Tigné, In-Nazzarenu und Sacre Cuor selbst erleben? Dann schau dir unser Sprachreisen-Basispaket für Sliema an, dass individuell angepasst werden kann.

Für Partygänger: Sprachschule St. Julians

Der ehemalige kleine Küstenort St. Julians ist perfekt für alle, die tagsüber in Ruhe Englisch lernen möchten und abends gerne ausgehen. Die LAL Sprachkurse finden in der Sprachschule Magister Academy statt, die 2014 renoviert wurde und zentral in einem ruhigen Wohngebiet von St. Julians liegt. Die berühmte Spinola Bay ist von der Schule aus zu Fuß innerhalb von rund fünf Minuten zu erreichen. Die malerische Bucht mit einem kleinen Hafen lädt nach dem Unterricht zu einem romantischen Promenadenspaziergang oder einem genussvollen Restaurantbesuch ein.

Wer sich am Abend nach mehr Unterhaltung sehnt und die Nacht zum Tag machen möchte, für den lohnt sich ein Besuch im Vergnügungsviertel Paceville. Dieser Stadtteil gilt als Partyhochburg von Malta und ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen sehr beliebt. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Rund 350 Clubs, Bars, Restaurants und Kneipen stehen Partygängern zum ausgelassenen Feiern zur Auswahl. Kleiner Tipp: Wer nach einer langen Nacht schnell ins Bett fallen möchte, sollte sich für die Unterkunft Hotel Alexandra entscheiden. Das Hotel liegt mitten im hippen Partyviertel.

Klingt das für dich nach dem perfekten Urlaub? Dann stell dir deine Sprachreise mit unserem St. Julians Basispaket als Grundlage schnell selbst zusammen!

Für Erholungssuchende: Sprachschule Gozo

Grüner, ruhiger und beschaulicher – das ist Gozo, die Schwesterinsel von Malta. Die LAL Sprachschule Gozo befindet sich im kleinen ruhigen Ort Ghajnsielem, der im Südosten der Insel gelegen ist. Das optimale Umfeld für alle, die in entspannter Atmosphäre Englisch lernen möchten.

Nach dem Unterricht stellt die „grüne Insel“ – so der Beiname von Gozo – vielfältige Erholungsmöglichkeiten in Aussicht. Sonnenanbeter finden Ruhe an malerischen Stränden, wie zum Beispiel an der Ramla Bay im Norden Gozos. Der weitläufige rötliche Sandstrand in dieser Bucht gilt als der schönste und wichtigste Badestrand der Insel. Oberhalb der Ramla Bay liegt die sagenumwobene Grotte Calypso Cave, von der man eine herrliche Aussicht auf den Sandstrand hat. Der Legende nach wurde Odysseus in den Höhlen von der Nymphe Kalypso sieben Jahre als „Liebesgefangener“ gehalten. Naturliebhaber können die reizvolle Landschaft Gozos bei ausgedehnten Spaziergängen oder Wanderungen erleben. Wer im Westen der Insel unterwegs ist, sollte vor dem Sonnenuntergang einen Stopp am berühmten Felsentor Azure Window einplanen, um das beeindruckende Naturschauspiel der Sonne zu bewundern.

Sehnst du dich jetzt nach Sonne und Erholung – möchtest aber gleichzeitig deine Englischkenntnisse verbessern? Vielleicht ist dann eine Woche Sprachreise auf Gozo genau das Richtige für dich.

Must-see auf Gozo: Der Sonnenuntergang beim Felsentor Azure Window
Must-see auf Gozo: Der Sonnenuntergang beim Felsentor Azure Window
Valerie T. - LAL Team
Portal- und Contentmanagerin bei LAL Sprachreisen - hegt eine große Leidenschaft für Blogs, Digitales, Social Media und Reisen.